Samstag, 5. Mai 2007

Donna liebt die Löschtaste


Nicht, daß es eine große Rolle spielt, aber ich war doch neugierig, wie Donna mich behandeln würde, jetzt, wo ich nicht mehr für Burda arbeite. Schließlich hat sie die Löschung vieler meiner Kommentare immer damit gerechtfertigt, daß es verkappte Werbung für meinen Auftraggeber wäre... Doch offenbar ist es doch eher eine persönliche Fehde, denn gestern löschte sie auch diesen Kommentar zu einer aktuellen Diskussion über geklaute Bilder. Aber vielleicht nehme ich mich auch nur zu wichtig und in Wahrheit ist es nur ein mieser, kleiner Vasallendienst für Donnas Lieblinge von jetzt.de.


Kommentare:

Marc hat gesagt…

Irgendwie verstehe ich nicht, warum Du Dich immer wieder und immer wieder mit diesem Menschen Donna Alphonso aka Reiner Meyer beschäftigst, die/der sich wie ein verzogenes Kleinkind aufführt, das ohne Unterlass ständig um sich schlägt. Aufmerksamkeitsheischend in einer ewigen Trotzphase verblieben, und jegliche erwachsene Selbstreflektion vermissen lassend. Mensch bin ich froh, daß ich kein Psychotherapeut bin und solche Patienten habe...

Dorin Popa hat gesagt…

Ich fand die Diskussion in der Blogbar, ganz unabhängig vom Autor, interessant, zumal ich selbst betroffen bin.

Wie soll man mit geklauten Bildern umgehen, wann darf man seinen Anwalt losschicken, was ist in der Blogosphäre an Abmahnungen schicklich...