Montag, 28. Mai 2007

Ein Nachmittag mit Fürst Ramigani

Draußen regnet's, drinnen liegt eine Zeitung herum. Und ich muß mit Entsetzen lesen, daß gestern „Der Tiger von Eschnapur“ lief, Fritz Langs exotisches, pathetisches Meisterwerk und sicherlich einer meiner Top Ten Lieblingsfilme. Zum Glück kommt heute um 14.15 Uhr im ZDF noch der zweite Teil, „Das indische Grabmal“, mit Paul Hubschmid, Debra Paget, Walter Reyer und René Deltgen. Draußen regnet's, doch ich werde dem naßkalten München entfliehen und einen schwül-leidenschaftlichen Nachmittag mit dem Maharadscha Chandra, der Tempeltänzerin Seetha, dem deutschen Ingenieur Harald Berger und Fürst Ramigani haben.

(Foto von Walther Reyer als Fürst Chandra von Eschnapur: ZDF)


Keine Kommentare: