Dienstag, 22. Mai 2007

Feuer und Flamme für Kai Diekmann

Wie „Spiegel online“ meldet, wurde letzte Nacht Kai Diekmanns Dienstm privater Mercedes abgefackelt.

Update: Die offizielle Polizeimeldung dazu.

Weiteres Update mit vielen Details und Korrekturen.


Kommentare:

Marc hat gesagt…

Da der "Staatsschutz" bereits eingeschaltet ist, kommentiere ich den feigen hinterhältigen Anschlag, über den Ole von Beust "entsetzt" ist, ausnahmsweise mal nicht wohlwollend. Ich fahr ja demnächst in den Norden Urlaub machen, und hätte gerne, daß man mir nicht vorher vorsorglich meinen Ausweis abnimmt.

Dorin Popa hat gesagt…

Ich würde mir eher Sorgen machen, daß sie Deinen Daimler Benz auch abfackeln, falls Du im hohen Norden halt machst...

Und hast Du bei Turi schon gelesen, daß Diekmanns Wagen angesteckt wurde, obwohl er Kindersitz und Kinderwagen enthielt. Diese bösen Täter. Machen vor nichts halt.