Mittwoch, 16. April 2008

Hail to the future chief

Der West Wing ist weit entfernt, aber Blogger mischen sich grundsätzlich in alles gern ein, und so unterstützen auch Deutsche den einen oder anderen US-Präsidentschaftskandidaten, selbst wenn ihre Stimme beim Run aufs Weiße Haus nichts zählt. Nun kann man auf den ersten Blick zufällig sehen, daß bei Facebook PR-Blogger Klaus Eck und Burda-Consultant Olaf Holzhäuser Barack Obamas Fans sind. Wobei seltsamerweise umgekehrt auf Ecks und Holzhäusers Seiten Barack nicht auftritt. Fans sind offenbar keine vollwertigen Freunde... Update: Yes he can – Web-Chief Patrick Gruban zählt auch zu den Changisten. Doch wie sieht es bei Hillary Clintons Supporters und John McCains Unterstützern aus? Muß ich wirklich zigtausende Seiten auf deutsche Helfer durchblättern?


1 Kommentar:

Patrick Gruban hat gesagt…

Hier ist auch ein Obama-Unterstützer, aber wahlberechtigt (und schon mit Erfolg in den Primaries)