Freitag, 4. April 2008

Yahoo lanciert neues Frauenportal

Neue Konkurrenz für iVillage (NBC Universal), style.com (Condé Nast) und die Burda-Beteiligung Glam: Yahoo hat diese Woche in den USA sein Frauenportal Shine lanciert, das eigene Stories, Blogs, aber auch redaktionelle Inhalte von Partnern wie „Cosmopolitan“, „Elle“, „Glamour“, Epicurious.com, Style.com, „InStyle“,„Harper's Bazaar“, „Women's Health“ und „Good Housekeeping“ bündelt. Chefredakteurin von Shine ist Brandon Holley, die in derselben Position das coole Frauenmagazin „Jane“ verantwortete, bevor es Condé Nast schluckte und schloß. Ich fand ja schon bei iVillage erstaunlich, wie konkurrierende Verlage dieselbe Plattform bedienen, und bei Shine scheint es auch wieder kaum Berührungsängste zu geben. Kann ich mir in Deutschland schwer vorstellen... (via CNET, Gawker – Turi hat es es natürlich schon längst gemeldet, habe ich aber überlesen...)


Keine Kommentare: