Sonntag, 9. November 2008

Doris Dörrie zwischen Realität und Regie

Nachdem ich heute schon nicht bei Gesine Schwan war, gehe ich Montag abend vielleicht auch nicht zu Doris Dörrie: Im Audimax unterhält sie sich ab 20 Uhr auf Einladung des „Spiegel“ mit Redakteurin Susanne Weingarten über das Verhältnis zwischen Kunst und Leben: „Erleuchtung garantiert?“ Angesichts ihres „SZ“-Interviews zum Thema Geld kann man dem Abend nur mit freudiger Erwartung entgegensehen. Wenn ich nur nicht dieses Audimax-Trauma hätte...

(Foto: Constantin Film)


Keine Kommentare: