Dienstag, 18. Dezember 2018

Ho, ho, ho! Alles zu? Münchner Cafés, Bars und Kneipen zwischen den Jahren

Same procedure as every year: Nicht nur das Café, das ich täglich als Büroersatz mißbrauche, schließt zwischen den Jahren, ganz München scheint uns Koffein- und Alkoholjunkies auf kalten Entzug setzen zu wollen. Liegt's nur daran, daß die studentischen Servicekräfte daheim bei Mami Weihnachten feiern, oder gibt es zwischen Heiligabend und Dreikönigstag tatsächlich zu wenig Gäste, als daß es sich für den Wirt lohnte, aufzusperren? Immerhin haben wir so Gelegenheit, rund um Silvester aus der Routine auszubrechen und auch mal neue Lokale auszuprobieren.

(Die Liste wird laufend aktualisiert! Vorschläge, ergänzende Informationen und Korrekturen sind willkommen.)

  • Barer 61 Ab 20. Dezember, 18 Uhr, bis einschließlich 9. Januar geschlossen. 
  • Bergwolf Heiligabend, Weihnachten und Neujahr geschlossen. Silvester möglicherweise von 12 bis 20 Uhr geöffnet.
  • Cafékiosk Vom 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar geschlossen.
  • Freebird Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag und Silvester zu.
  • Gartensalon Vom 23. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen.
  • Gegenüber Ab 20. Dezember, 18 Uhr, bis einschließlich 9. Januar geschlossen.
  • Hey Luigi Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen, vom 26. bis 30. Dezember nur abends zwischen 17 Uhr und 1 bzw. 2 Uhr geöffnet, Silvester und Neujahr zu.
  • The High Heiligabend und Weihnachten von 23 bis 3 Uhr geöffnet. Zwischen den Jahren von 20 bis 1 Uhr. Vom 31. Dezember bis einschließlich 8. Januar geschlossen. 
  • Café Ignaz Vom 24. bis 28. Dezember sowie Silvester und Neujahr geschlossen.
  • Café Jasmin Heiligabend von 10 bis 13 Uhr geöffnet, am 1. Weihnachtsfeiertag zu, am 2. Weihnachtsfeiertag von 10 bis 1 Uhr auf. Silvester von 10 bis 18 Uhr und Neujahr von 12 bis 1 Uhr.
  • Königin 43 Ab 20. Dezember, 18 Uhr, bis einschließlich 9. Januar geschlossen. 
  • M.C. Mueller Silvester ab 19.30 Uhr geöffnet.
  • München 72 Heiligabend, Weihnachten und Neujahr geschlossen. Silvester ausgebucht.
  • Oskar Maria Brasserie Heiligabend und Neujahr geschlossen. An den Weihnachtsfeiertagen von 10 bis 18 Uhr auf. Silvester ab 19 Uhr (nur gegen Reservierung).
  • Café Ruffini Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag und Silvester geschlossen. Am 2. Weihnachtsfeiertag von 10 Uhr bis Mitternacht auf, Neujahr von 12 Uhr bis Mitternacht.
  • Wolf's Farmacy Silvester 7-Jähriges ab 20 Uhr.

(Foto: Bennett/flickr)


Wochenplan

„La Notte“ (Foto) / Filmmuseum, Verleihung des Bayerischen Popkulturpreises / BR-Funkhaus, Olli Dittrichs „Trixie Nightmare – Der tiefe Fall der Trixie Dörfel“ / ARD, Sonnwendfeuer / Giesinger Grünspitz, LUNAparty x-mas / Blue Spa im Bayerischen Hof, TSV 1860 vs. 1. FC Kaiserslautern / Grünwalder Stadion


Sonntag, 9. Dezember 2018

Wochenplan (Update)

Liederabend „Winterreise“ mit Christoph Filler / Gärtnerplatztheater, Virtual Reality – Open Lab Day / Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, „Von Medienmachern & Verantwortung“ – Gespräche mit Julia Bönisch, Charlotte Haunhorst, Birgit Kruse, Barbara Vorsamer und anderen Journalisten der „Süddeutschen Zeitung“ / Tollwood, „How about a Ménage à trois“ / Studio H is the shit, Will Trempers „Playgirl“ (Foto) / Filmmuseum, Vernissage Naiyun Yang & Samuel Ferstl: „tourist group“ / super+ Centercourt, Prada Meinhoff / Unter Deck, TSV 1860 vs. FC Carl Zeiss Jena / Grünwalder Stadion, Pressevorführungen „Green Book“„Big Fish & Begonia“ und „If Beale Street Could Talk“


Montag, 3. Dezember 2018

Wochenplan

Jahrespressekonferenz der Städtischen Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, Vernissagen Pressefoto Bayern 2018 / Maximilianeum und Alex Katz / Brandhorst, Gesprächsabend mit Ernst Grube / Fanheim, Will Trempers & Georg Tresslers „Die Halbstarken“ / Filmmuseum, „Herbst der Gammler“ / Werkstattkino, Filmscreening von „Kanzoli“ mit anschließender Diskussion / Platform, XPRENEURS Demo Day / BMW-Pavillon am Lenbachplatz, Frank Tashlins „The Geisha Boy“ mit Jerry Lewis (Foto) / Filmmuseum, „Von Medienmachern & Verantwortung“– Gespräche mit Julia Bönisch, Charlotte Haunhorst, Birgit Kruse, Barbara Vorsamer und anderen Journalisten der „Süddeutschen Zeitung“ / Tollwood, TechFounders Demo Day Batch / Isarpost, 10-Jähriges der SZ-Redaktionsband Deadline / Tollwood, Pressevorführungen „Capernaum – Stadt der Hoffnung“, „Kalte Füße“, „Spider Man – A New Universe“, „Das letzte Mahl“, „The Upside“, „Ailos Reise“ und „Meine Welt ist die Musik – Der Komponist Christian Bruhn“


Sonntag, 2. Dezember 2018

Ohne Titel (47)

Video (NSFW)
Instagram