Sonntag, 18. August 2019

Wochenplan (Update)

Stolperstein-Konferenz / Rotes Rathaus Berlin, Südbahnhofkonzerte / Bahnwärter Thiel, Ryan Goslings „Lost River“ mit Christina Hendricks: Saoirse Ronan und Eva Mendes (Foto) / Werkstattkino, „Als München noch München war“ – Buchpräsentation mit den AZ-Leserreportern / Hugendubel am Stachus, Theresa's BBQ with friends & family / Lilli P., Trauerfeier Iris Gras / Friedwald Pappenheim, Sommerfest / Minna Thiel, U21: TSV 1860 II vs. FC Deisenhofen / Grünwalder Straße, Pressevorführungen „Born in Evin“, „Eine ganz heiße Nummer 2.0“, „Angry Birds 2“, „M.C. Escher – Reise in die Unendlichkeit“, „Ronny & Klaid“, „Gut gegen Nordwind“, „Deutschstunde“, „Dem Horizont so nah“ und „Get Lucky – Sex verändert alles“


Sonntag, 11. August 2019

Wochenplan

Gäubodenfest, Dachauer Volksfest, Film Lecture mit Benedikt Eppenberger: „Parapsycho, Schuld und Sühne – Helmut Förnbacher“ / Werkstattkino, LUNAparty meets Trader Vic's / Blue Spa im Bayerischen Hof, Musiksommer: Lylit, Jaqee (Foto) & Fleur en Fleur / Theatron, TSV 1860 vs. SV Meppen / Grünwalder Stadion, Sommerfest / Bahnwärter Thiel, Pressevorführungen „Scary Stories to Tell in the Dark“ und „Morgen sind wir frei“

(Foto: Niculai Constantinescu)


Mittwoch, 7. August 2019

Feine erste Sätze (42)

„Man muss nicht Jesus heißen, um übers Wasser wandeln zu können.“

Titus Arnu in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 5. August 2019 über Luftmatratzen und neumodischere, im Wasser dümplende Plastikobjekte.


Montag, 5. August 2019

Wochenplan

SV Waldhof Mannheim vs TSV 1860 / Carl-Benz-Stadion, Filmwanderungen Arabellapark und Klaus Lemkes Maxvorstadt (Foto), Toto-Pokal: FT Schweinfurt vs TSV 1860 / Schweinfurt, U21: TSV 1860 II vs TSV Schwabmünchen / Vereinsgelände an der Grünwalder Straße, Pressevorführungen „Golden Twenties“, „I am Mother“, „Petting statt Pershing“ und „Dora und die goldene Stadt“


Sonntag, 4. August 2019

Poparazzi (6): Im Grünwalder Stadion

Bekannt aus Tweets, Blogs und der Medienfachpresse. Also überhaupt nicht. Dennoch erkennen mich immer wieder Fremde. Und schießen mich ab.

Das Bild fällt etwas aus dem Rahmen. Kein klassisches Poparazzi-Bild, auch kein bewußtes Photobombing, ich stand einfach pflichtbewußt herum, als die Partie des TSV 1860 gegen Zwickau übertragen wurde…


Sonntag, 28. Juli 2019

Wochenplan

Jakobidult, Nachtdemo: Abscheu gegen Abschiebungen / Odeonsplatz, TSV 1860 vs. FSV Zwickau / Grünwalder Stadion, 22 Jahre Jazzbar Vogler, Bottles & Bones BBQ / Andaz, Pressevorführungen „Benjamin Blümchen“, „Das Wunder im Meer von Sargasso“, „Stuber – 5 Sterne Undercover“ und „A Toy Story“

Foto: Anne Wild


Sonntag, 21. Juli 2019

Wochenplan

Jahresausstellung / Akademie der Bildenden Künste, Verleihung des Bayerischen Verdienstordens / Antiquarium, Vernissagen Sichtung II / Kreativquartier und #exist – Die ganze Stadt eine Baustelle / Galerie der Künstler, Eröffnung der Ginkgo Bar, 17. Verkehrspodium: „Wer hat Angst vorm Verkehrsinfarkt? Maßnahmen zur Entlastung der Region München vom Verkehr“ mit MVV-Geschäftsführer Bernd Rosenbusch / Hanns-Seidel-Stiftung, Resi-Abschiedsfest / Marstallplatz, Sommerfest / Optimal Records, 10 Jahre „Super Paper“ /  Architekturgalerie München im Bunker, Jakobidult, Podiumsdiskussion zur Polizeigewalt mit Dominik Dommer, Leslie Pikazo, Dirk Asche und Kerem Schamberger / Akademie der Bildenden Künste, „Lionhearted“ (Foto) / City, Pressevorführungen „Easy Love“ und „Once Upon a Time in Hollywood“ 


Montag, 15. Juli 2019

Ohne Titel (53)



Sonntag, 14. Juli 2019

Wochenplan

Oberammergau, Opening Bergamotte Pop-Up-Dschungel / WStudio, Zum 75. Geburtstag von Jörg Fauser – Ein Abend mit Katja Kullmann, Friedrich Ani und Franz Dobler / Literaturhaus, Eröffnung des Bayerisches Forschungsinstituts für Digitale Transformation / Bayerische Akademie der Wissenschaften, Programm-Pressekonferenz Spielart 2019 / Studiobühne, Vernissage „The Big Sleep“ – 70 Jahre Künstlerverbund / Haus der Kunst, DeMo 19 – Kollektionen der Deutschen Meisterschule für Mode / Muffathalle, Ligastart: TSV 1860 München vs. SC Preußen Münster / Grünwalder Stadion, Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste (Foto), Oben Ohne Open Air mit BAUSA, Drunken Masters & Felly, Mavi Phoenix, Erwin & Edwin, Roger Rekless, TIAVO, Embrace The Emperor und Wunderwelt/ Königsplatz, Damion Lee / Kulturspektakel Gauting, Pressevorführungen „Diego Maradona“, „Benjamin Blümchen“ und „Late Night – Die Show ihres Lebens“


Sonntag, 7. Juli 2019

Wochenplan

Bayerischer Mittelstandstag / BMW-Welt, „Big Data im Gesundheitswesen“ / Akademie für politische Bildung Tutzing, Podiumsdiskussion „Von Fake News zu Deep Fake: totale Bild- und Sprachmanipulation – was Journalisten wissen sollten“ mit Wolfgang C. Goede, Sonja Kretzschmar, Hao Shen, Julian Wörmann, Johanna Wild und Arno Kral, / Presseclub, „Big Trouble in Little Minga“ / Werkstattkino, Trauerfeier Birgit Weidinger / Waldfriedhof, Podiumsdiskussion „NSU – Der Terror von rechts und das Versagen des Staates“ / Rathaus,Vernissagen Miriam Cahn: „Ich als Mensch“ / Haus der Kunst und „Nachts – Zwischen Traum und Wirklichkeit“ (Foto) / Sammlung Goetz im Haus der Kunst,   „Welcome Home – Coming Soon: Kreativquartier“ / Mucca, EXIST-Prozession zum Kunstarealfest, „Deutschland im Herbst“ / Filmmuseum, Lions Boxnacht / Circus Krone, Bayerischer Sportpreis / BMW-Welt, Pressevorführungen „I am Mother“, „Es gilt das gesprochene Wort“ und „Der König der Löwen“

(Foto: Ed van der Elsken, Paris, 1952, © the artist, courtesy Sammlung Goetz, München)


Montag, 1. Juli 2019

Wochenplan

Filmfest, Premiere von Eckhart Schmidts „A Little Piece of Horror“ / Werkstattkino, Trauerfeier Hans Riehl / Ostfriedhof, Virtual Worlds / Isarforum, Tagung „Narziss, Ego, Selfie – me first?“  (Foto) / Kolping Akademie Ingolstadt, Black Opera – A Goth Occassion / Feierwerk H 39, Kid the Child / Cord Club, Sendlinger Cup / FC Wacker, Park Authority 2019 - 3x3 Basketball Tournament / Kunstareal, Sommerfest bei den Löwen / TSV 1860


Sonntag, 23. Juni 2019

Wochenplan (Updates)

Bonger Voges / Chinesischer Turm, Podiumsdiskussion „Criticism of Science – Past and Present“ / Bayerische Akademie der Wissenschaften, U21 Euro: Frankreich vs Rumänien / Livestream sportschau.de, „Space Oddity“ – Sommerfest / P1, Symposium „Pathways of Performativity in Contemporary Southeast Asian Art“ / Haus der Kunst, U21-EM: Halbfinale Deutschland – Rumänien / ZDF, Vernissage „The New Portrait“ / Størpunkt, Münchner Filmfest (Foto: Rainer Werner Fassbinders „Katzelmacher“ mit Hanna Schygulla und ihm), Konferenz „Solidarity City München?!“ / Bellevue di Monaco, Panel „Euroflix? Unterwegs zu starken (T)VOD-Anbietern in Europa“ / Black Box im Gasteig, Crew Call München / Praterinsel, Lisar Bücherflohmarkt / Widenmayerstraße, Thementag „Digitale Finanz- und Wirtschaftswelt“ / Hanns-Seidel-Stiftung, Straßenfest vom Cult Collectiv / Holzplatz, Caetano Veloso / Gasteig, Jahreshauptversammlung des TSV 1860, „München 089 – Big Trouble in Little Minga“ / Werkstattkino, Pressevorführungen „Tel Aviv on Fire“ und „Spider Man – Far From Home“


Being Spike (7)



Samstag, 22. Juni 2019

Konkordanz tödlicher Beleidigungen (2): Julian Nida-Rümelin

„Das bestangezogene Stück Seife der Stadt“.
Dieter Dorn während seiner Zeit als Intendant der Münchner Kammerspiele

„Dieser Diskurs-Pfau und Impressario seiner selbst“. 
Alex Rühle in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 22. Juni 2019

„Kulturpudel“.
Gerhard Schröder angeblich über seinen Staatsminister für Kultur.


Sonntag, 16. Juni 2019

Wochenplan

Vernissage 80 Jahre Batman / Amerikahaus, Luna-Party / Blue Spa im Bayerischen Hof, Pressegespräch „Ein Jahr nach dem NSU-Urteil – Wo stehen wir heute?“ / Rathaus, Literatur Battle mit Karla Paul & Günter Keil / Hugendubel am Stachus, Blockparty / Bikini Mitte, Nachtschatten BDSM-/Fetisch-Filmfestival / Werkstattkino, Female Electro Bizarre mit Grausame Töchter (Foto) u.a. / Backstage, Pressevorführungen von „Systemsprenger“ und „Prélude“


Feine erste Sätze (41)

„Wenn man in Deutschland eine neue Talkshow entwickelt und nicht weiß, wer Markus Lanz ist, kann das äußerst hilfreich sein.“

Kathrin Hollmer in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 15. Juni 2019 (via Katrin Scheib)


Sonntag, 9. Juni 2019

Wochenplan

Radu Judes „Îmi este indiferent dacă în istorie vom intra ca barbari“ – „Mir ist es egal, wenn wir als Barbaren in die Geschichte eingehen“ / Werkstattkino, Thomas Wagner: „Die Identitären und die Kunst der Provokation“ / Akademie der Bildenden Künste, Merle Groneweg präsentiert „Xposed – Queere Kurzfilme“ / Akademie der Bildenden Künste, Festival „Kunst, Leben, künstliche Intelligenz – Politik der Algorithmen“ / Kammerspiele, Hauptversammlung der ProSiebenSat.1 Media SE / ICM, Filmfest-Pressekonferenz / BR-Hochhaus, Housewarming Munich Digital Institute, R.W. Fassbinders „Lola“ mit szenischer Lesung von Isolde Barth und Harry Baer / Filmmuseum, Lydia Lunch & Marc Hurtado / Rote Sonne, Juju / Technikum,  Volksfest Olching, „Jessica Jones“ season 3 (Foto) / Netflix, „Eichwald, MdB“ – zweite Staffel / ZDF, Tyson Fury vs. Tom Schwarz / Las Vegas & MDR, Pressevorführungen „Un homme pressé – Das zweite Leben des Monsieur Alain“, „Men in Black: International“, „Kaviar“, „A Toy Story“


Freitag, 7. Juni 2019

Solange es kein herrenloses Gepäckstück ist…



Madonna: “I preferred life before phone”

»Madonna spent her first major paychecks on paintings. She had collected Frida Kahlo since the ’80s, mesmerized by the artist’s cool gaze, as well as geometric Art Deco nudes by Tamara de Lempicka and works by Francis Bacon and Salvador Dalí. (…) Madonna is short, and the art was hung low, for her own appreciation. She wanted to be face to face. “Confrontational — they’re hung in a confrontational way,” she told me.«

»Now, in the social-media era, the Greek chorus she had blocked out was seeping in, saying she was too old, washed up, out of ideas, finished. “It’s not that I engage with it, but it ends up going in front of your eyes, and then when it goes in front of your eyes, it’s inside your head,” she said. “It comes up in your feed, and then you get pulled into it whether you like it or not. So it’s a challenge to rise above it, to not be affected by it, to not get frustrated, to not compare, to not feel judged, to not be hurt. You know, it’s a test. Yeah.” She added, “I preferred life before phone.”«


»When we talked about aging, I was surprised when she turned the issue back on me. “I think you think about growing old too much,” she said later. “I think you think about age too much. I think you should just stop thinking about it.” She went on: “Stop thinking, just live your life and don’t be influenced by society trying to make you feel some type of way about your age or what it is you’re supposed to be doing.”«

»If I asked a stupid question, I had to take a drink of tequila, but if I had a smart one, she would drink. At one point, I wondered if she planned to fall in love and marry again. “Wait, what does romance have to do with getting married?” she said. “Stupid question! Down it.” Only later did I realize she had created a distraction and avoided the question.«

Vanessa Grigoriadis about Madonna in „The New York Times Magazine“.


Der Zwilling vom Viktualienmarkt

Kay Wörsching scheint kein Mann fürs Tageslicht gewesen zu sein. Jahrzehntelang beherrschte er das Münchner Nachtleben von seinem Bistro aus – erst in der Hessstraße und vor allem später am Viktualienmarkt. Dann verschwand er nach einem eher glücklosen Intermezzo tagsüber in der Schrannenhalle mit seiner Champagneria wieder dorthin, wo kein Sonnenstrahl drohte: in die Schlemmergasse der Katakomben des Karstadt am Stachus.
Nun kehrt Münchens liebenswürdigster Gastronom mit einem Tagescafé an den Viktualienmarkt zurück, wo er in der Utzschneiderstraße das Marimba eröffnet.
Grund genug, für den Gesellschaftsreporter Philipp Crone, Wörsching heute in der „Süddeutschen Zeitung“ () zu porträtieren und dabei eine wichtige Frage offen zu lassen: »Um die 70 müsste er sein, wenn es stimmt, dass er „in den Fünfzigerjahren Gemüse verkauft“ hat im Alter von acht Jahren.«
Wenn man in diesem Fall Michael Graeter glauben darf (was nicht immer ratsam ist), ward Wörsching am 4. Juni 1944 geboren (laut Michael Graeter: „Wer ist was in München“, Verlag R.S. Schulz, 1987). Und in der „Abendzeitung“ vom Pfingstwochenende 1981 berichtete Graeter denn auch bereits von Wörschings 37. Geburtstag, zu dem sich in Kay's Bistro unter anderem Thomas Gottschalk, Ralph Siegel, Joachim Fuchsberger, Luggi Waldleitner, Rex Gildo und Petra Schürmann einfanden, eben die „Kay-Society“.


Donnerstag, 6. Juni 2019

Geblockt oder gelöscht?

Schon die zweite Frau, die irrtümlich annahm, ich hätte sie geblockt, obwohl ich doch nur meine Accounts bei Facebook, Instagram und Twitter gelöscht hatte. Sagt das jetzt mehr über die Frauen oder über mich aus?


Dienstag, 4. Juni 2019

Ohne Titel (52)



Rumänenlied

Karl Kraus hat in seine Apokalypse auch den Schriftsteller Alfred Kerr eingearbeitet, dem er in inniger Feindschaft verbunden war. Er legte ihm ein „Rumänenlied“ in den Mund, das mit dieser Strophe endet: „Aigentlich sind wir, weiß Gottul, / Dann heraingefallne Trottul, / Haite noch auf stolzem Roßcu, / Murgens eins auf dem Poposcu!“
(Streiflicht der „Süddeutschen Zeitung“ vom 4. Juni 2019, . Der vollständige Schmähtext.)


Sonntag, 2. Juni 2019

Wochenplan (Update)

Garnix – Studentisches Open-Air / TU Campus Garching, Radu Judes „Îmi este indiferent dacă în istorie vom intra ca barbari“ – „Mir ist es egal, wenn wir als Barbaren in die Geschichte eingehen“ / Werkstattkino, Vernissagen Mawil: „Lucky Luke sattelt um“ / Institut FrançaisRetrospektive Saul Leiter / Kunstfoyer, „Von Ferne“ – Bilder zur DDR / Villa Stuck, Olaf Metzel: „Shopping“ / Galerie Klüser und Tony Cragg: „Stacks“ / Galerie Klüser 2, Persepktiven 2019 – Verleihung des Fördepreises für junge Kunst / Platform, Xhibition – Xpreneurs Batch #5 / Isarforum, „Holy Shit!“ – art & media night mit Karsten Gessulat und Jochen Kalka / Nazarethkirche, Podiumsdiskussion „Ein Jahr DSGVO – Bürokratiemonster oder Erfolgsstory?“ / Maximilianeum, Verleihung des Maria-Lassnig-Preises 2019 an Sheela Gowda / Kunstbau, Lohhofer Volksfest, Life Ball / Wien, 22 Jahre Milch + Bar, Pressevorführungen „Brightburn“, „X-Men: Dark Phoenix“ (Foto), „Und wer nimmt den Hund?“ und „Pets 2“


Samstag, 1. Juni 2019

Ohne Titel (51)



Tattoos (3): Wunsch und Wirklichkeit

Ie din zona Humorului. Muzeul etnografic al județului Suceava“ (Ion Miclea: „Dulce Bucovină“, p. 448)

Am 6. September 2018 tätowiert. Am 2. November 2018 nachgestochen, aber im Unterscheid zu meinen anderen beiden Handtattoos ( Coloana Infinitului, Cap de Bour) leider dennoch ohne nachhaltigen Erfolg.


Freitag, 31. Mai 2019

Großkampftag Boxen – Vergleichskampf des TSV 1860 mit Islington, London







Montag, 27. Mai 2019

Wochenplan (Updates)

Truderinger Festwoche, Interaktiv Frühjahrsempfang: „Medienpädagogik vernetzt – Schule trifft freie Träger“ / Pädagogisches Institut, Vernissage „Sag Schibbolet!“ / Jüdisches Museum, Andrea Arnolds „Wuthering Heights“ (Foto) / Werkstattkino,  „Rum und Wodka“ / Volkstheater, Großkampftag Boxen – Vergleichskampf des TSV 1860 mit Gästen aus London / Truderinger Festzelt, StuStaCulum / Studentenstadt Freimann, Trauerfeier für Hannelore Elsner / St. Michael, Fleur en Fleur / Glockenbachwerkstatt, „Prism is a dancer Show“ / ZDF, Anthony Joshua vs. Andy Ruiz jr. / Madison Square Garden & Dazn, Pressevorführungen „Mein Lotta-Leben“ und „Sunset“


Sonntag, 26. Mai 2019

Feine erste Sätze (40)

„Mit den wärmeren Temperaturen fängt es in manchen Wohnungen wieder zu wurln an.“ 

„Der Standard“ vom 25. Mai 2019 über Ameisen.


Freitag, 24. Mai 2019

Es ist schon ein Kreuz mit dem Buttplug

Beim Nachlaßgericht in der Maxburg zu tun gehabt. Der Einfachheit halber an der obligatorischen Sicherheitskontrolle meine Jacke samt Handys, Schlüsseln, Feuerzeug, Kondomen und so in den Plastiktrog gelegt und durchs Röntgenprüfgerät geschickt. Und nicht bedacht, dass sich in meiner Jackentasche – wie nahezu immer – ein Buttplug befand. Mein Sextoy blieb nicht unbemerkt. Und wurde nicht etwa nur kurz überprüft, ich mußte es doch tatsächlich für die Dauer meines Aufenthalts bei der Justizwache deponieren. Wie eine gefährliche Waffe. No place for fun in bayerischen Gerichtsgebäuden.


Montag, 20. Mai 2019

Sechs Gründe, mich von Facebook, Instagram und Twitter abgemeldet zu haben


  1. Das Ende von „Game of Thrones“ spoilerfrei genießen.
  2. Mein Smartphone-Akku hält jetzt nicht mehr nur drei Stunden, sondern länger als einen Tag.
  3. Facebook, Instagram und Twitter hatten für mich persönlich keine Relevanz mehr.
  4. Statt mich durch Snippets in der Echokammer zu informieren wieder Originalbeiträge lesen. 
  5. RL statt followers & friends.
  6. Und selbst nicht mehr viel zu sagen. Es genügt, zu trinken und Dinge wissen.
P.S. Mit dem Nichtrauchen habe ich nach ein paar Monaten wieder aufgehört, weil ich es für mich untypisch fand, etwas konsequent durchzuziehen. Mal sehen, wie lange meine Social-Media-Diät hält.

Update vom 14. Juni 2019:  Wieder bis auf weiteres dabei. Facebook und die Twitter-Accounts problemlos wiederhergestellt. Instagram alles auf Anfang.


Sonntag, 19. Mai 2019

Wochenplan (Updates)

Media Meets Science: „Medienwelt im Umbruch: Chancen, Risiken und Herausforderungen für die Wissenschaftskommunikation“ / Design Office Highlight Towers, Vernissagen Martin Kippenberger & Maria Lassnig: „Body Check“ (Foto) / Kunstbau, „Open End“ / Katholische Akademie, Hans M. Bachmayer & Susanne Wiebe: „Das tätowierte Leben“ – Hommage an Hannelore Elsner / Atelier Wiebe und „Forever Young“ / Brandhorst, Helmut Thoma: „ARD und ZDF abschaffen“ / Presseclub, „Pure Immersion: Die Zukunft des Storytelling?“ / HFF, Lasse Långströms „Folkbildningsterror“ / Akademie der Bildenden Künste, Isarnetz Blogaward / FOM, Digitaldialog / FOM, Buchpräsentation Bayern, München - 100 Jahre Freistaat. Eine Raumverfälschung“ / KammerspielePriests / Import Export, Spielzeit-Pressekonferenz der Kammerspiele,  Andres Latorre: „Brushes as Tools“ / Akademie der Bildenden Künste, Oskar Roehlers „Die Unberührbare“ mit Hannelore Elsner / Filmmuseum, Truderinger FestwocheBoundCon / Zenith, „Alice: Im Wunderland!“ / Kammerspiele, Journalistentag des BJV / Bürgerhaus Pullach, Abschlußparty der DANCE 2019 / schwere reiter, Europawahl, Pressevorführungen „Stuber“ und „Rocketman“


Samstag, 18. Mai 2019

Beifang (2): Body Check im Kunstbau

„Alles gut und schön – und trotzdem sehr beschissen.“
Maria Lassnig


Freitag, 17. Mai 2019

Annus horribilis (1)

1999 in Berlin gekauft. Geschliffene Gläser. Hat mich über Strasbourg nach München begleitet.


Donnerstag, 16. Mai 2019

R.I.P. Wiglaf Droste

Der schönste Nachruf
Unsere Zusammenarbeit bei „Ticket“.