Montag, 26. September 2022

Wiesn; Vernissagen Florian Donnerstag: „Flatland 2.0“ / AkademieGalerie, „Radio Free Europe – Stimmen aus München im Kalten Krieg“ / Stadtmuseum und Jüdisches Museum sowie Imi Knoebel: „love child“ / Villa Kast Salzburg; Team-Premiere von Rosa von Praunheims „Rex Gildo – Der letzte Tanz“ (Foto) / International; Dolly & Bernd zeigen breite Filme: Michelangelo Antonioni „Zabriskie Point“ / Werkstattkino; Konferenz der Innen- und Justizminister*innen von Bund und Länder / Schloss Nymphenburg; Quartierlab: „Handel im Wandel“ / Franzi; Cinema Italia: Michelangelo Antonionis „L'Éclisse“ / Theatiner Filmkunst; Verhandlungstermin zum Anspruch auf Entfernung einer negativen Bewertung bei eBay aufgrund nachvertraglicher Nebenpflichtverletzung? / Bundesgerichtshof; Eröffnung des Habibi-Kiosks / Kammerspiele; „Die Kaiserin“ / Netflix; The Capital Dance Orchestra ft. Sharon Brauner und Meta Hüper: „Berlin, du coole Sau! Die Berlin-Revue“ / Tipi am Kanzleramt; Nachtflohmarkt / Backstage; tz-Wiesn / Bräurosl; Purple Festival / Palais Galliera Paris; Lange Nacht der Museen / Salzburg; „White Pop Jesus“ / Werkstattkino; Season Opening „Saturday Night Life“ / NBC; Film- und Comic-Markt / Tonhalle; Pressevorführungen „Triangle of Sadness“ und „The Drover's Wife“


Sonntag, 25. September 2022

Traumtagebuch (7)

Diese Woche zweimal davon geträumt, dass ich umgezogen sei. (Obwohl das nicht ansteht und ich hier seit über zwanzig Jahre wohne, so lange wie noch in keiner Wohnung zuvor.)

Das erste Mal bin ich in meinem Traum in eine Erdgeschosswohnung mit Garten gezogen und mir ist gleich eine Katze zugelaufen.

Das zweite Mal war es ein mehrstöckiges Wohnhaus, in dem die Briefkästen auch orange waren. Nur nicht einheitlich genormt, sondern in vielfältigsten Formen. Mein Briefkasten war ein zwischen den anderen kleinen und großen Briefkästen aufgehängter, orangener Rucksack.


Samstag, 24. September 2022

Dorin Popa (8): Silencer im Salon Irkutsk

Bei Google bin ich, wenn man Dorin Popa eintippt, nicht schlecht plaziert. Aber sobald man meinen Namen bei der Bildersuche eingibt, erscheinen überwiegend weit jüngere, weit muskulösere Namensvetter. Um da vielleicht endlich mal Abhilfe zu schaffen, werde ich jetzt hier wiederholt Bilder von mir posten. Vanity-SEO.

Heute: Outtake des Shootings für DIE ZEIT am Wochenende über meine Arbeit als Silencer. Foto: Simon Koy.


Montag, 19. September 2022

Wochenplan

Wiesn; The State Funeral of Her Majesty The Queen / BBC; „Edvard Munch. Un poème de vie, d’amour et de mort“ / Musée d'Orsay; „Wie viel Sex ist normal?“ FAZ-Talk „Junge Köpfe“ mit Salomé Balthus; Max Dax: „Was ich sah, war die freie Welt – 24 Gespräche über die Vorstellungskraft“, Lesung und Gespräch mit Thomas Meinecke / Favorit-Bar; Dolly & Bernd zeigen breite Filme: John Carpenters „Assault on Precinct 13“, Ula Stöckls „Neun Leben hat die Katze“, Vincente Minellis „Some Came Running“ mit Shirley MacLaine, Frank Sinatra und Dean Martin u. a. / Werkstattkino; Buchpremiere „Niemand hat die Absicht, ein Matriarchat zu errichten – Komische Geschichten von Frauen“ mit Katinka Buddenkotte, Kirsten Fuchs, Jacinta Nandi und Ella Carina Werer / Mehringhoftheater Berlin; Presserundgang im neuen Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Eröffnung der Austernsaison mit Emmanuelle Roser / Fisch Witte; Launch Party der Stance Apparel Kollektion / Skatehalle im Kreativquartier; Retail Talk / PresseClub München; Ein Abend für Klaus Lemke: „Henker Tom“ und „Negresco **** – Eine tödliche Affäre“ / Filmmuseum; Spielzeiteröffnung mit der Premiere von „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ / Münchner Volkstheater; Obscene Messe / Gartenhalle Karlsruhe; Romain Gavras' „Athena“ (Foto) / Netflix; Hofflohmärkte Giesing & Grünspitz; Max Bryms 65. Geburtstag / Diba; Pressevorführungen „The Woman King“ und „Bodies Bodies Bodies“


Samstag, 17. September 2022

Ohne Titel (63)


 


Montag, 12. September 2022

Wochenplan (Update)

Falstaff Schaumweinfestival / Priscohaus; DECOMM 2022 – Deutsche Konferenz für Mobilitätsmanagement: „Mobilitätsmanagement in Stadt und Region“ /  Technische Universität München; 6 Films by Kenneth Anger: „Fireworks“, „Rabbit's Moon“, „Eaux d'Artifice“, „Sorpio Rising“ (Foto) und „Kustom Kar Kommandos“ (USA 1947-1981) / Werkstattkino; Emmy Awards / Sky; „Watcher“ / Fantasy Filmfest München & Berlin; Seret – Israeli Film & Television Festival / City; MMM Community Event / Rosi; Vernissagen Vero Bielinski: „Diversity Meets Brooklyn Hipsters“ / Galerie Ingo Seufert, „Rimokon“ / Artothek & Platform, Lila Hartig: „Home-Based in Bavaria“ / Amerikahaus und Domagk Ateliertage; „Handmaid's Tale“ season 5; „Faking Hitler“ / Vox; Wiedereröffnung der Von Parish Kostümbibliothek nach Sanierung; „Frida Kahlo – Au-delà des apparences“ / Palais Galliera Paris; M100 Sanssouci Colloquium / Orangerie Sanssouci; Pixx Lounge / Isarpost; TSV 1860 vs. Erzgebirge Aue / Grünwalder Stadion; Wiesn; 13 Jahre Boxwerk und Wiesn Sparringsturnier; Pressevorführungen „Wir sind dann wohl die Angehörigen“, „Crimes of the Future“, „Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen“, „Im Westen nichts neues“ und „Shattered – Gefährliche Affäre“ 


Freitag, 9. September 2022

Traunmtagebuch (6)

Ich betrete mittags die Kantine des „Tagesspiegel“. Auf dem Menü steht „Hasenende“. Als ich bei der Kantinenkraft, die dem Zerberus im Informationsministerium aus Terry Gilliams „Brazil“ nicht unähnlich sieht, meine Bestellung aufgeben will, erklärt er mir, dass es für Journalisten kein Essen gäbe und guckt mich vorwurfsvoll an. Ein Terrorist sei gefasst worden und wir müssten alle an unsere Schreibtische zurück, um darüber zu berichten. Mein Einwand, dass ich vom Spätdienst wäre und noch gar nicht erwartet würde, interessiert ihn nicht. 


Montag, 5. September 2022

Wochenplan (Updates)

Tutzinger Radiotage – Tutzinger Journalistenakademie: „Am Ende wird´s das Wort. Die Zukunft des Linearen“ / Akademie für politische Bildung; Urban Miniatures; Navarra Wine Days / der Weinlobbyist; Berlin Fashion Week; The Berlin Fashion Summit / Colosseum; Danny Reinke Fashion Show: Poetic Renascence / Kühlhaus; Ox Fanzine Skaterock Tour ft. Satanic Surfers, Venerea & Skin of Tears / SO36; Toto-Pokal: Türkgücü München vs. TSV 1860 / Grünwalder Stadion & München TVFantasy Filmfest / München & Berlin; Berliner Auftakt zum Oktoberfest / Bayerische Landesvertretung; LML-Studio SS23 Fashion Show / Telegraphenamt; Banks (Foto) / Huxley's; LML-Studio After-Party „Club Consent“ / Club Æden; LUNAparty / Bayerischer Hof; Vernissagen „Who's afraid of blue?“ / Galerie Klüser, „Debütant*innen der Akademie der Bildenden Künste“ / Villa Stuck und Xisha Angelova: „Belarusisches Martyrologium: Ausstellung von Portraits der belarusischen politischen Gefangenen“ / Backstage; Various Others; Minsk x Minga – Belarussisches Kulturfestival; Female Pop-up Market / Franzi; 4 Girls / Straßenbahninsel & Café Crème; La Fête de l'Humanité / Base 217; 10 Jahre Pro Quote Medien – Camp mit Fachtagung und Party / SPIEGEL-Haus; Skynd / Hansa 39; Pressevorführung „Mutter“


Sonntag, 4. September 2022

Milli Vanilli … und die ganz, ganz große Liebe zum Nachtleben

Bereits Simon Verhoevens eindrucksvolles Regiedebüt „100 Pro“ setzte den Grundton seiner Filme: Männerfreundschaft, das Nachtleben samt dessen aberwitzigen Irrungen und Wirrungen – und für Insider unverkennbar Reminiszenzen an Nächte im Münchner Club P1. 
Nächte, in denen auch Fab Morvan und Rob Pilatus heftig mitfeierten. Lange, bevor sie unter dem Namen Milli Vanilli zu Stars wurden. In seinen folgenden Filmen wie „Nightlife“ blieb Verhoeven diesem Themenkomplex treu, angereichert durch einen neuen Akzent: Die Liebe zur Musikbranche. In „Männerherzen“ schenkte Verhoeven dem abgehalfterten Schlagerstar Bruce Berger (Justus von Dohnányi) nicht nur ein liebevolles Porträt, er schrieb ihm auch den Song „Alle Kinder dieser Erde“ auf den Leib, der bis heute als YouTube-Video Herzen zum Schmelzen bringt. 
So war es wohl nur eine Frage der Zeit bis Verhoeven, Sohn von Senta Berger und Regisseur Michael Verhoeven, sich dem Highlight des Münchner Nachtlebens und deutscher Musiktrickserei widmen würde: dem Aufstieg und Fall von Milli Vanilli, die zwar nicht singen konnten, aber Produzent Frank Farian die unwiderstehliche Bühnenpräsenz als Pop-Duo lieferten, um in den späten 80er Jahren weltweit die Hitparaden zu stürmen. 
Mit Hits wie „Girl you know it‘s true“, der jetzt auch Verhoevens Film den Titel liefert für die Erzählung einer der größten Betrügereien der Showbranche. „Ich persönlich finde, Rob und Fab hatten es nicht verdient, die alleinigen Sündenböcke dieses Skandals zu werden“, betont Verhoeven, der mit seinem Drehbuch die beiden Underdogs rehabilitieren könnte. Elan Ben Ali (oben links) spielt Fab Morvan, Tijan Njie wird Rob Pilatus verkörpern. Gedreht wird bis Ende des Jahres in München, Berlin, Kapstadt und Los Angeles.

Der Text erschien zuerst in der „tz“ vom 2. September 2022.


Sonntag, 28. August 2022

Wochenplan

12. Internationaler Kongress der Germanisten Rumäniens / Universitatea Ovidius Constanța; Zombie Session presents Pirx Album Release Concert / Sunny Red; Finest Spirits / MVG-Museum; TSV 1860 vs. MSV Duisburg / Grünwalder Stadion und BRSuperbloom ft. Kraftklub, Stromae, Sigrid, Mia Morgan u.v.a. / Olympiapark; Sommerfest / Bahnwärter Thiel; Dominik Graf zum 70. Geburtstag: „Tatort: Frau Bu lacht“ und „Polizeiruf 110: Der scharlachrote Engel“ / Bayerischer Rundfunk; Pressevorführungen „Adieu les cons – Was dein Herz dir sagt“ und „Der Passfälscher“ (Foto)


Montag, 22. August 2022

Wochenplan (Updates)

„House of the Dragon“ (Foto) / Sky; Bilanz-Pressegespräch zum Abschluss der Direktion von Thorsten Sadowsky / Museum der Moderne Salzburg; Sasha Waltz & Guests: „Kreatur“ / Radialsystem Berlin; „Decision Game“ / ZDF Mediathek; Verleihung des 58. Grimme-Preises / 3sat; Sommerfest der Bravo Bar / Capri Strandbar; „München Mord: Schwarze Rosen“ / ZDF; Picknick mit Vergnügen / Braunauer Eisenbahnbrücke; Finissage von Natalie Amiris Fotoausstellung „Afghanistan – Unbesiegter Verlierer“ / Projektraum Munich Art; Yr Lovely Dead Moon / Madame Claude Berlin;  Pressevorführungen „Orphan First Kill“, „Verlorene Illusionen“, „After Forever“, „Die Schule der magischen Tiere 2“ und „In einem Land, das es nicht mehr gibt“

(Foto: HBO/Sky)


Sonntag, 21. August 2022

Feine erste Sätze (57)

Will man Deutschland verstehen, muss man zu Helene Fischer.

Marlene Knobloch in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 22. August 2022 über das Münchner Konzert.


Montag, 15. August 2022

Wochenplan (Updates)

Münchner Filmkunstwochen: In memoriam Max Zihlmann – „Fremde Stadt“ / Theatiner; Dachau; Christoph Koch liest aus „Was wäre, wenn einen Monat der Strom ausfällt?“ / Mucbook Klubhaus Franzi; „Schickeria – Als München noch sexy war“ / Amazon prime; Female Electro Bizarre: Grausame Töchter (Foto), Twins in Fear Desdemona F & Bitch Boost Bunny / Backstage; TSV 1860 vs. Hallescher FC / Grünwalder Stadion; Drei Jahre Ginkgo-Bar; It's a KREW thing / Unter Deck; Krims & Krams Flohmarkt / Bahnwärter Thiel; Zehn Jahre Bar Gabányi; Pressevorführung „Triangle of Sadness“

(Foto: S. Bollmann)


Samstag, 13. August 2022

Feine erste Sätze (56)

Er war seiner Zeit immer hinterher, und das war das Unwiderstehliche an seiner Kunst.

Johanna Adorján in ihrem Nachruf auf Sempé in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 13./14./15. August 2022.


Montag, 8. August 2022

Wochenplan (Update)

Seerosenpreis: Doris Hahlweg und Roland Helmer / Kunstpavillon; LUNAparty / Bayerischer Hof; 2CV Ententreffen / Entenwirt; Atelierpark Sommerfest mit Pupkulies & Rebecca / Bahnwärter Thiel; Ein Tag im Garten: Lesung, Gespräch, Konzert + Performance, Film und Book Launch von „Filamentous Magic Carpets“ / Lenbachhaus; Film Lecture: In memoriam Max Zihlmann mit Ulrich Mannes (Foto) / Theatiner; Filmkunstwochen: „Ein bisschen Liebe (Reloaded)“ / Theatiner; Pressevorführungen „The Magic Flute“, „Jagdsaison“ und „Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel“


Dienstag, 2. August 2022

Fundsachen: Romanian Desk von Radio Free Europe 1959

Mein Vater Ion Popa aka Popicul aka Ion Măgureanu (2.v.l.) mit Kolleg*innen des Romanian Desk von Radio Free Europe 1959 in München.


Montag, 1. August 2022

Wochenplan (Update)

Jakobidult; Early Ferrara: „The Driller Killer“, „China Girl“, „MS. 45“, „Bad Lieutenant“, „King of New York“ und „New Rose Hotel“ / Werkstattkino; Mongay: „Pornfluencer“ / City; Re-Generation Warm-up: Los Bitchos (Foto) & Swutscher / UT Connewitz; Afterlife Ausstellung & Pop-up-Store / Atelier Benad; TSV 1860 vs. VfB Oldenburg / Grünwalder Stadion & BR; Re-Generation Fest ft. Kadaver, Clutch, Mantar, 24/7 Diva Heaven und Rosalie Cunningham Zahn / Parkbühne Clara-Zetkin-Park; Re-Generation Fest: 24/7 Heaven und Splinter / Conne Island;  Münchner Filmkunstwochen: Denis Villeneuves „Enemy“ / Rio;  Pressevorführungen „Bullet Train“, „Alle für Ella“, „Three Thousand Years of Longing“ und „Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen“


Montag, 25. Juli 2022

Corps de Ballet (19): Serge Lifar



Wochenplan (Update)

Vernissage „Mind – Body – Matter“ / BBK; Eröffnung der Filmkunstwochen / Cincinnati;  Amid Summer Night – Benefizauktion und Sommerfest der Freunde des Haus der Kunst; Baufeier für das neue Strafjustizzentrum; Pressekonferenz „München 72: Mode, Menschen und Musik“ (Foto) / Stadtmuseum; „Frei leben! Die Frauen der Bohème“ – Spaziergang in der Maxvorstadt / VHS;  Optimal Sommerfest ft. Doe Bed, Malva & Josephine Foster; DFB-Pokal: TSV 1860 vs. BVB Dortmund / Grünwalder Stadion & ARD ZDFSchool's Over Jam / Münchner Freiheit; Chimpanski Sommerfest / Stuck-Villa; Jakobidult / Mariahilfplatz; Symposium Fujiko Nakaya: Multiverse / Haus der Kunst; BiPOC Blockparty / Glockenbachwerkstatt; Sommerfest / Bikini Mitte; Filmwanderung durch Schwabing und die Maxvorstadt zu Ehren von Klaus Lemke im Rahmen der Filmkunstwochen / Akademie der Bildenden Künste; Jan Delay & Disko No. 1 / Zenith  


Freitag, 22. Juli 2022

Puschel auf Reisen (24): Zur Gruam

 


Montag, 18. Juli 2022

Ohne Titel (62)

 


Sonntag, 17. Juli 2022

Wochenplan (Updates)

Pressekonferenz zur Situation Bildender Künstler in München / BBK; Vernissagen „Was von 100 Tagen übrig blieb … Die documenta und das Lenbachhaus“ / Lenbachhaus, Sean Scully: „The Shadow of Figuration“ / Thaddaeus Ropac Salzburg und Diplom- und Jahresausstellung 2022 / Akademie der Bildenden Künste;  „Von nachts in Ascona zu kaputt in Berlin – Künstlerische Revolte und das Erproben von bürgerlichen Ausnahmezuständen in Bohéme und Avantgarde“. Lesung und Gespräch mit Eve Sattler, Birgit Ziener und Michaela Dietl / Kurt-Eisner-Verein; Buchpräsentation „Jüdische Familienunternehmen in Hitlers München“ / Bayerischer Hof; Sommerempfang des Bayerischen Landtags / Schloss Schleißheim; „Demo22: Ross und Blume“ – Défilées und Abschlussarbeiten / Meisterschule für Mode; Stefan Wimmer: „Die zwölf Leidensstationen nach Pasing“ – Lesung und Gespräch mit Moses Wolff als Gast / Ebenböckhaus; Giesinger Kulturpreis / Versicherungskammer Bayern; „boykottiert die Systeme!“: Streifzug durch Schwabing – Birgit Daiber berichtet von der Subversiven Aktion / Geschwister-Scholl-Platz; Münchner Townhall zur nationalen Sicherheitsstrategie mit Annalena Baerbock / Amerikahaus; Kostümverkauf / Theater am Gärtnerplatz; „boykottiert die Systeme!“: „Gaudi an die Macht“ – Das Januar-Manifest der Gruppe SPUR / Brunnen am Rindermarkt; Oben Ohne Open Air ft. Badmómzjay, Shelter Boy, nand, Takt 32, Provinz, Beyazz, Kati K, Quirinello, Eli Preiss (Foto), Jeremias und As it Rains / Königsplatz; „Shameless“ – Bavarian Fetish Kinky Party / Pandora; „boykottiert die Systeme!“: „Vormärz 60er Jahre“ – Vorführung von sieben Kurzfilmen und Gespräch mit Aktivist*innen / Werkstattkino; „boykottiert die Systeme!“: „Wie man die documenta sabotiert“ – Multistilistisches Solo von Kammersänger Christopher Robson. Textgrundlage ist die „Liste von Einfällen für eine Aktion auf der Kasseler Documenta“ der Subversiven Aktion / Königsplatz; Japan-Dult / Feierwerk; Oberpollinger Rooftop PartyThe Hardkiss / Tonhalle; Intimacy Quarterly ft. Trustfall, Paulina Nolte, Slovva und Mira Mann / Blitz Club Garten; Pressevorführung „Der Gesang der Flusskrebse“


Samstag, 16. Juli 2022

Feine erste Sätze (55)

Seit beinahe vierzig Jahren ist Markus Söder in der Politik, man muss nicht betonen, dass ihm in dieser Zeit ein stabiles Selbstbewusstsein zugewachsen ist.

Seite Drei über Markus Söder in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 16./17. Juli 2022


Montag, 11. Juli 2022

Wochenplan (Updates)

Kultur-Sommer-Lounge / Haus der Kunst; Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt Südliches Oberwiesenfeld mit Markus Söder und Christian Bernreiter; Pressetermin des ADFC, ADAC und der Minister Joachim Herrmann und Christian Bernreiter zu mehr Fahrradsicherheit / Arcisstraße; Tagung „Von der Digitalisierungswüste zur Digitalisierungsoase – Perspektiven für die Region Starnberg“ / Akademie für politische Bildung Tutzing; LUNAparty / Bayerischer Hof; 80469 Glockenbach Biennale; Diskussionsveranstaltung mit Max Brym zum Arbeiterwiderstand in München und Filmvorführung von „Das rote Burghausen“ / Café Eigenleben; Klimademo von Munich for Future / Odeonsplatz; 17 years Rote Sonne Weekender; Vernissage Bill Viola / Museum der Moderne Salzburg; Puch Open Air; Kocherlball (Foto) / Chinesischer Turm; Sommerfest / Münchner Volkstheater


Sonntag, 10. Juli 2022

Vorläufiges Endergebnis der Wahl zum Seniorenbeirat 2022

Bis zum 26. Juni konnten die Mitglieder des 12. Münchner Seniorenbeirats und der Seniorenvertretungen in den einzelnen Stadtteilen gewählt werden. Details zu allen Kandidierenden habe ich am 23. April hier veröffentlicht.

Seit Freitag steht nun das vorläufige Endergebnis fest. Das endgültige Endergebnis wird vom Wahlausschuss am 1. August um 10 Uhr in öffentlicher Sitzung im Sitzungssaal des Alten Rathauses präsentiert.

Als Stimmstärkste in ihren jeweiligen Bezirken wurden in den Seniorenbeirat der Landeshauptstadt München gewählt:

Stadtbezirk 1 Altstadt-Lehel: Hans-Gerd Angele
Stadtbezirk 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt: Franz Bruckmeir (SPD)
Stadtbezirk 3 Maxvorstadt: Johann Pongratz (CSU)
Stadtbezirk 4 Schwabing-West: Ingrid Seyfarth-Metzger
Stadtbezirk 5 Au-Haidhausen: Bettina Rumpler 
Stadtbezirk 6 Sendling: Ulrich Gammel
Stadtbezirk 7 Sendling-Westpark: Brigitte Fersch (CSU)
Stadtbezirk 8 Schwanthalerhöhe: Niki Chatziparasidou (SPD)
Stadtbezirk 9 Neuhausen-Nymphenburg; Ingeborg Staudenmeyer (SPD)
Stadtbezirk 10 Moosach: Peter Lipps
Stadtbezirk 11 Milbertshofen-Am Hart: Stepanka Bretisch-Kacina
Stadtbezirk 12 Schwabing-Freimann: Karola Klein
Stadtbezirk 13 Bogenhausen: Elisabeth Robles-Salgado (Grüne)
Stadtbezirk 14 Berg am Laim: Eva Caim (bis 2020 Stadträtin der Bayernpartei)
Stadtbezirk 15 Trudering-Riem: Barbara Herbst
Stadtbezirk 16 Ramersdorf-Perlach: Gabriele Vogler
Stadtbezirk 17 Obergiesing-Fasangarten: Thomas Kaiser
Stadtbezirk 18 Untergiesing-Harlaching: Günther Görlich (Freie Wähler)
Stadtbezirk 19 Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln: Herta Bellenbaum
Stadtbezirk 20 Hadern: Ingrid Appel
Stadtbezirk 21 Pasing-Obermenzing: Franziska Miroschnikoff (CSU)
Stadtbezirk 22 Aubing-Lochhausen-Langwied: Elisabeth Bremer
Stadtbezirk 23 Allach-Untermenzing: Anna Attenberger (CSU)
Stadtbezirk 24 Feldmoching-Hasenbergl: Reinhard Bauer (SPD)
Stadtbezirk 25 Laim: Konrad Stöckl

Außerdem die ausländischen Mitglieder: Anton Gradl (10 Moosach), Gisela Kainz (Grüne, 21 Pasing-Obermenzing), Dana Krejci (14 Berg am Laim), Nina Safyan (16 Ramersdorf-Perlach), Georg Schaller (23 Allach-Untermenzing)


Zusammensetzung der einzelnen Seniorenvertretungen:

Stadtbezirk 1 Altstadt-Lehel 
Es wären drei Seniorenvertreter*innen zu wählen gewesen. Kandidiert haben aber nur zwei. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Hans-Gerd Angele (1149 Stimmen) 
2.  Gottfried von Aulock (Grüne, 841 Stimmen)

2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Es sind fünf Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Franz Bruckmeir (SPD, 1496 Stimmen)
2. Eva Bruns (Grüne, 1081 Stimmen) 
3. Irma Wagner (881 Stimmen) 
4. Heidemarie Lehmann (873 Stimmen) 
5. Helga Fischer (828 Stimmen) 

Ersatzmann: 
6. Manfred Otto (559 Stimmen)

3 Maxvorstadt
Es sind fünf Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Johann Pongratz (CSU, 867 Stimmen) 
2. Ute Schmidmayer (778 Stimmen) 
3. Ingrid Perfetta (766 Stimmen) 
4. Werner Stadler (745 Stimmen) 
5. Rainer Albrecht (713 Stimmen) 

Ersatzleute:
6. Christoph Braun (Grüne, 530 Stimmen) 
7. Dorin Popa (472 Stimmen) 
8. Irmhild Erhard (464 Stimmen) 
9. Angela Settele (Bayernpartei, 461 Stimmen) 
10. Bernadette Raschke (ÖDP, 441 Stimmen) 
11. Thomas Scheer (230 Stimmen) 
12. Walter Prem (220 Stimmen) 

4 Schwabing-West 
Es sind acht Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Ingrid Seyfarth-Metzger (3829 Stimmen) 
2. IngridNeumann-Micklich (SPD, 2920 Stimmen) 
3. Franziska Ade (1749 Stimmen) 
4. Heinz Hergeth (1495 Stimmen)
5. Heidemarie Brandl (1401 Stimmen) 
6. Brigitte Molnar (ÖDP, 1396 Stimmen) 
7. Margit Saar (Grüne, 1248 Stimmen) 
8 Peter Teichreber (SPD, 1247 Stimmen)

Ersatzleute:
9. Bernhard Liebich (1221 Stimmen)
10. Ursula Wildt-Stoffel Maia (1042 Stimmen) 
11. Rosmarie Rostaing (674 Stimmen) 
12. Peter Geißler (572 Stimmen)

5 Au-Haidhausen 
Es sind sechs Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Bettina Rumpler (1564 Stimmen) 
2. Günter Wolf (1412 Stimmen) 
3. Thomas Ranft (FDP, 1060 Stimmen) 
4. Helene Filous (991 Stimmen) 
5. Antonette Wagner (978 Stimmen) 
6. Maria Holzner (969 Stimmen) 

Ersatzleute: 
7. Helga Prettner (720 Stimmen) 
8. Paul Lengdobler (689 Stimmen) 
9. Peter Meyer (683 Stimmen) 
10. Karl Wilhelm (680 Stimmen) 
11. Christian Werner (486 Stimmen) 

6 Sendling
Es sind fünf Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Ulrich Gammel (1480 Stimmen) 
2. Ilse Holzbauer (1108 Stimmen) 
3. Edith Dendl (CSU, 1029 Stimmen) 
4. Barbara Kunzelmann (916 Stimmen) 
5 Stephan Bartl (888 Stimmen) 

Ersatzleute: 
6. Ludmila Heid (771 Stimmen) 
7. Siegfried Körbler (614 Stimmen) 

7 Sendling-Westpark 
Es sind sieben Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Brigitte Fersch (CSU, 2573 Stimmen) 
2. Werner Wolf (CSU, 2167 Stimmen) 
3. Anna Poetke (1642 Stimmen) 
4. Hanns-Richard Stahnsdorf (1585 Stimmen) 
5. Susanna Widmayer (1573 Stimmen) 
6. Christine Förstl (1142 Stimmen) 
7. Harald Damskis (Grüne, 942 Stimmen)

Ersatzleute:
8. Louis Giannone (886 Stimmen) 
9. Brigitte Späth (814 Stimmen) 
10. Dieter Klein (739 Stimmen) 
11. Andreas Reimer (650 Stimmen) 
12. Sieglinde Schmalzgruber (613 Stimmen) 
13. Karin Singer-Mayr (CSU, 493 Stimmen) 
14. Gabriele Wuttke (CSU, 440 Stimmen) 

8 Schwanthalerhöhe 
Es sind drei Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Niki Chatziparasidou (SPD, 634 Stimmen) 
2. Monika Obermeyer (626 Stimmen) 
3. Renate Lux (586 Stimmen) 

9 Neuhausen-Nymphenburg
Es sind elf Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Ingeborg Staudenmeyer (SPD, 4584 Stimmen) 
2. Ursula Knott (4284 Stimmen) 
3. Susanne Rugel (CSU, 3405 Stimmen) 
4. Peter Loibl (CSU, 3211 Stimmen) 
5. Margarete Binder (3040 Stimmen) 
6. Ingrid Heuer-Schwirz (CSU, 2668 Stimmen) 
7. Michael Krämer (Tierschutzpartei, 2328 Stimmen) 
8. Karin Angermeier (SPD, 2301 Stimmen) 
9. Bernhard Brommer (1853 Stimmen) 
10. Peter Schricker (SPD, 1706 Stimmen) 
11. Marianne Kreibich (SPD, 1514 Stimmen) 

Ersatzleute:
12. Margot Günther (CSU, 1506 Stimmen) 
13. Henriette Barthels (1491 Stimmen) 
14. Karin Siebenweiber (1095 Stimmen) 
15. Gerda Brand (1094 Stimmen) 
16. Roswitha Dalen (CSU, 1000 Stimmen) 
17. Bettina von Heydebrand und der Lasa (700)

10 Moosach 
Es wären sieben Seniorenvertreter*innen zu wählen gewesen, haben aber nur sechs kandidiert. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Peter Lipps (2991 Stimmen) 
2. Anna Kexel (2529 Stimmen) 
3. Walter Heinrich (2368 Stimmen) 
4. Anton Gradl (2289 Stimmen) 
5. Sigrid Kabis (2095 Stimmen) 
6 Veronika Linden (SPD, 2004 Stimmen)

11 Milbertshofen-Am Hart 
Es sind acht Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Stepanka Bretisch-Kacina (1850 Stimmen)
2. Gabriele Tomsche (CSU, 1693 Stimmen) 
3. Christine Frenzel (1675 Stimmen) 
4. Margarete Jackermayer (CSU, 1589 Stimmen) 
5. Helmut Jahraus (1503 Stimmen) 
6. Erwin Bauer (1425 Stimen) 
7. Adolf Jackermayer (1273 Stimmen) 
8. Gerd Meisl (1133 Stimmen)

Ersatzleute:
9. Lutz Schumacher (1015 Stimmen) 
10. Horia Baicu (895 Stimmen) 
11. Günter Ebert (838 Stimmen) 
12. Manfred Nehmer (München-Liste, 534 Stimmen) 

12  Schwabing-Freimann 
Es sind acht Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Karola Klein (3248 Stimmen) 
2. Susanne Faußner-Ringer (CSU, 2780 Stimmen) 
3. Walter Linder (CSU, 2614 Stimmen) 
4. Richard Salvermoser (SPD, 2478 Stimmen) 
5. Siegfried Moser (2408 Stimmen) 
6. Dietmar Adam (2322 Stimmen) 
7. Peter Götz (2156 Stimmen) 
8. Teodor Lomas (824 Stimmen) 

13 Bogenhausen 
Es sind zwölf Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt: 
1. Elisabeth Robles-Salgado (Grüne, 7020 Stimmen) 
2. Dorothea Grichtmaier (CSU, 5278 Stimmen) 
3. Hans Thomma (CSU, 4721 Stimmen) 
4. Brigitte Stengel (CSU, 4620 Stimmen) 
5. Lutz Heese (CSU, 4032 Stimmen) 
6. Karl Nibler (Grüne, 3866 Stimmen) 
7. Matthias Werner (CSU, 3707 Stimmen) 
8. Bertram Hacker (SPD, 3472 Stimmen) 
9. Franz Eckbauer (3310 Stimmen) 
10. Wolfgang Vierling (CSU, 2054 Stimmen) 
11. Wilhelm Kling (1697 Stimmen) 
12. Herbert Maass (1660 Stimmen) 

14 Berg am Laim 
Es sind sechs Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Eva Caim (1930 Stimmen) 
2. Gerhard Krug (CSU, 1795 Stimmen) 
3. Martina Sperhake (1017 Stimmen) 
4. Christine Reindl (777 Stimmen) 
5. Dana Krejci (699 Stimmen) 
6. Renate Schmidt-Schnepf (ÖDP, 621 Stimmen) 

Ersatzleute:
7. Eduard Eheberg (618 Stimmen) 
8. Petra Seitter (588 Stimmen) 
9. Peter Cichos (479 Stimmen) 
10. Horst Marc (CSU, 442 Stimmen) 
11. Gyula Engel (404 Stimmen) 
12. Monika Schütze (403 Stimmen) 
13. Hermann Zach (251 Stimmen) 

15 Trudering-Riem 
Es sind acht Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Barbara Herbst (4116 Stimmen) 
2. Monika Fischer (3983 Stimmen) 
3. Karin Reuter (CSU, 3744 Stimmen) 
4. Hermann Diehl (CSU, 3340 Stimmen) 
5. Gerhard Endres (2977 Stimmen) 
6. Otto Vogel (2162 Stimmen) 

16 Ramersdorf-Perlach 
Es sind 15 Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Gabriele Vogler (7816 Stimmen) 
2. Wilhelm Baukhage (Grüne, 6205 Stimmen) 
3. Edith Nixa (4595 Stimmen) 
4. Manfred Festa (4412 Stimmen) 
5. Christine Nagel (4139 Stimmen) 
6. Erich Meyer (4047 Stimmen) 
7. Günter Jockisch (CSU, 3897 Stimmen) 
8. Nina Safyan (3410 Stimmen) 
9. Wilfried Ebser (3318 Stimmen) 
10. Jürgen Gau (CSU, 2870 Stimmen) 
11. Herbert Schwinghammer (SPD, 2833 Stimmen) 
12. Alfred Schellerer (2601 Stimmen) 
13. Christian Schäfer (2513 Stimmen) 
14. Bruno Fuchert (2343 Stimmen) 
15. Bernd Gailus (1382 Stimmen) 

Ersatzmann:
16. Harald Göldl (1146 Stimmen) 

17 Obergiesing-Fasangarten 
Es sind sechs Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Thomas Kaiser (1491 Stimmen) 
2. Brigitte Reinwald (CSU, 1113 Stimmen) 
3. Thomas Schwarz (1077 Stimmen) 
4. Ilse Heß (1016 Stimmen) 
5. Isolde Rosenberger (965 Stimmen) 
6. Helga Peter (CSU, 824 Stimmen) 

Ersatzleute:
7. Irene Wochenauer (CSU, 646 Stimmen) 
8. Cornelia von der Haar (595 Stimmen) 
9. Anna Ulbrich (CSU, 475 Stimmen) 
10. Roswitha Seng (459 Stimmen) 
11. Eva Szoboszlay (318 Stimmen) 

18 Untergiesing-Harlaching
Es sind sieben Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Günther Görlich (2385 Stimmen) 
2. Reinhold Babor (CSU, 2154 Stimmen) 
3 Waltraud Kröner (2045 Stimmen) 
4. Hildegard Baumgärtner (CSU, 2013 Stimmen) 
5. Irmtraud Nies (1893 Stimmen) 
6. Angelika Tölke (1711 Stimmen) 
7. Maria Klima (CSU, 1278 Stimmen) 

Ersatzleute:
8. Henriette Gau (969 Stimmen) 
9. Claudia Theurer-Seipel (758 Stimmen) 
10. Ulrich Kreuzer (CSU, 695 Stimmen) 
11. Paul Spengler (628 Stimmen) 
12. Harald Lindinger (411 Stimmen) 

19 Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln 
Es sind 13 Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt: 
1. Herta Bellenbaum (4338 Stimmen) 
2. Arved Semerak (CSU, 3901 Stimmen) 
3. Franz Aßbichler (3788 Stimen) 
4. Waltraud Hörnchen (3521 Stimmen) 
5. Monika Reim (SPD, 3344 Stimmen) 
6. Jürgen Gerhards (3302 Stimmen) 
7. Daniela Riedl (3045 Stimmen) 
8. Elisabeth Oppenauer (2875 Stimmen) 
9. Maria Cordes-Tolle (2740 Stimmen) 
10. Roswitha Wohland (CSU, 2553 Stimmen) 
11. Otto Seidl (CSU, 2519 Stimmen) 
12. Kordula Krautmann (2506 Stimmen) 
13. Hannelore Geiges-Ferreira de Freitas (2488 Stimmen) 

Ersatzleute:
14. Peter Schreiber (2235 Stimmen) 
15. Anton Halmos (2086 Stimmen) 
16. Theodor Kobler (1874 Stimmen) 
17. Bianka Prinz-Jasny (CSU, 1373 Stimmen) 
18. Angelika Schuy-Haslwanter (1089 Stimmen) 

20 Hadern 
Es sind sieben Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Ingrid Appel (2871 Stimmen) 
2. Dieter Kreuz (Grüne, 1987 Stimmen) 
3. Irmgard Gerken (1836 Stimmen) 
4. Dagmar Herwig (1744 Stimmen) 
5. Ruth Albrecht (CSU, 1738 Stimmen) 
6 Christian Reinhold (1714 Stimmen) 
7. Alfred Keseberg (CSU, 1152 Stimmen) 

Ersatzleute:
8. Claus Kumutat (1106 Stimmen) 
9. Herma Helm (883 Stimmen) 
10. Eva Magers (823 Stimmen) 

21 Pasing-Obermenzing 
Es sind zehn Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Franziska Miroschnikoff (CSU, 3989 Stimmen) 
2. Ingrid Standl (Grüne, 2456 Stimmen) 
3. Peter Behrendt (1876 Stimmen) 
4. Gisela Kainz (Grüne, 1770 Stimmen) 
5. Katrin Högn (CSU, 1730 Stimmen) 
6. Brunhilde Arlt (1633 Stimmen) 
7. Ingeborg Hain-Zang (1626 Stimmen) 
8. Hannelore Popp (1428 Stimmen) 
9. Roswitha Schroeter (1391 Stimmen) 
10. Waldemar Einmeier (CSU, 1386 Stimmen) 

Ersatzleute:
11. Johann Leitenmaier (1378 Stimmen) 
12. Rudolf Seebach (1237 Stimmen) 
13. Manuela Herzog (ÖDP, 1220 Stimmen) 
14. Herbert Maier-Unkelhäußer (1140 Stimmen) 
15. Christina Radinger (1096 Stimmen) 
16. Remo Musu (943 Stimmen) 
17. Anton Mayerhanser (925 Stimmen) 
18. Gerhard Stadler (894 Stimmen) 
19. Ulrike Hübner (809 Stimmen) 
20. Friedrich Schiener (804 Stimmen) 
21. Ingrid Schumak (CSU, 754 Stimmen) 
22. Gabriele Wassilowski-Manders (672 Stimmen) 
23. Anita Walburger (639 Stimen) 

22 Aubing-Lochhausen-Langwied 
Es sind sechs Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Elisabeth Bremer (2625 Stimmen) 
2. Herbert Flammensbeck (2030 Stimmen) 
3. Georg Baumgartner (1870 Stimmen) 
4. Karl Mandl (1613 Stimmen) 
5. Johann Slezak (CSU, 1537 Stimmen) 
6. Hans Stelzer (CSU, 1331 Stimmen) 

Ersatzmann:
7. Alfred Umseher (CSU, 1330 Stimmen) 

23 Allach-Untermenzing 
Es sind fünf Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1: Anna Attenberger (CSU, 1716 Stimmen) 
2. Georg Schaller (1108 Stimmen)
3. Willi Eichhorn (1044 Stimmen) 
4. Sigrid Schneider-Grube (946 Stimmen) 
5. Peter Fischer (784 Stimmen) 

Ersatzleute:
6. Ilona Brenner (ÖDP, 759 Stimmen) 
7. Margaret Boß (738 Stimmen) 
8. Markus Reimann (478 Stimmen) 

24 Feldmoching-Hasenbergl
Es sind acht Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Reinhard Bauer (SPD, 4074 Stimmen) 
2. Manfred Fasser (2939 Stimmen) 
3. Roland Riederer (2120 Stimmen) 
4. Ursula Buchfellner (2084 Stimmen) 
5. Michaela Börger (1730 Stimmen) 
6. Karl-Heinz Brendel (1013 Stimmen) 
7. Richard Weiser (981 Stimmen) 
8. Marlis Kraus-Endres (918 Stimmen) 

Ersatzleute:
9. Kurt Danzig (784 Stimmen) 
10. Friedrich Stehlik (747 Stimmen) 
11. Alfred Maurer (CSU, 607 Stimmen) 

25 Laim 
Es sind sieben Seniorenvertreter*innen zu wählen. Als Seniorenvertreter*innen wurden gewählt:
1. Konrad Stöckl (3237 Stimmen) 
2. Monika Kolmann (2506 Stimmen) 
3. Ernst-Wolfram Schendel (CSU, 1825 Stimmen) 
4. Wilhelm Höhne (1800 Stimmen) 
5. Georgia Diesener (1444 Stimmen) 
6. Ingrid Keßler (CSU, 1379 Stimmen) 
7. Erwin Fischer (1224 Stimmen) 

Ersatzleute:
8. Eckhard Krause (CSU, 1185 Stimmen) 
9. Rosemarie Müller (CSU, 1047 Stimmen)


Donnerstag, 7. Juli 2022

Ohne Titel (61)



Montag, 4. Juli 2022

Wochenplan

Sibylle Bergemann: „Stadt Land Hund – Fotografien 1966 bis 2010“ / Berlinische Galerie; „Ostkreuz: Un visa pour Paris“ – Fotografien von Sibylle Bergemann, Ute Mahler, Harald Hauswald und Maurice Weiss / Institut Français Berlin; Pressesommerfest des Bayerischen Digitalministeriums / Munich Urban Colab; Jack White: The Supply Chain Issues Tour / Verti Music Hall Berlin; Tam Tam ft. DJ Hell / Theatron; Vernissagen „Tacker 2022 – Preselection“ / BBK, „Imaginary Plants Colllection“ / Micheko und „King Kong Kunstkabinett“ / Kunstpavillon; „King of Stonks“ / Netflix; Fußball-EM der Frauen; Kommunalausschuss / Rathaus; Kulturausschuss / Rathaus; The Ground Festival / Messe Berlin; Fashionunites-Parade: Platte hits The Ground / Siegessäule; München plant die Zukunft – Konferenz der Stadtmacher*innen / Kleine Olympiahalle; „Inside the Boxing Ring“ / Theatron; Festabend 35 Jahre Bauernhofmuseum Jexhof; Block Beatz Open Air Festival / Tonwerk Dorfen; Grausame Töchter @ Torture Garden / Metropol Berlin; SZ-Redaktionsband Deadline / Tollwood; Verleihung des Valentin-Karlstadt-Preises an Gardi Hutter / Volkstheater; Pressevorführungen „Die Känguru-Verschwörung“, „Men – Was dich sucht, wird dich finden“, „Three Thousand Years of Longing“ und „Mittagsstunde“

(Foto: Sibylle Bergemann, Meret Becker, Berlin 1998 © Estate Sibylle Bergemann/OSTKREUZ. Courtesy Loock Galerie, Berlin)


Sonntag, 3. Juli 2022

Ohne Titel (60)

 



Sonntag, 26. Juni 2022

Wochenplan (Updates)

Auktion Dora Maar – Unpublished, photographic collection (Foto) / Artcurial; Münchner Filmfest; Podiumsdiskussion „Vielfalt im Film“ / Goldberg-Studios; „Westworld“ season 4 / HBO & Sky; Grand Opening SAE Campus; Digitales Bayern – Fragestunde des CSU-Ortsverbands mit Digitalministerin Judith Gerlach / Catwalk; „Herzogpark“ / Vox; Vernissage „Frei leben! Die Frauen der Bohème. 1890–1920“ / Monacensia; Unidialog: „Die dunkle Seite der Macht – Über die Wechselwirkung von Strukturen und Verhalten im Management“ mit Dieter Frey, Elisabeth Müller und Anja Tuschke / LMU; Premiere von Rosa von Praunheims „Rex Gildo – Der letzte Tanz“ / Filmtheater am Sendlinger Tor; „Humans in Motion – War Crisis and Refugees in Europe 1914–1923“ / Jagiellonian University Kraków; Book Meets Film / Amerikahaus; Sommerfest des Betriebsrats / Pressehaus Bayerstraße; Pressekonferenz „Zwölf Monate – zwölf Namen“ / Jüdisches Museum; Pressekonferenz München 72 im Stadtmuseum / Marienplatz; „Communicating Secret Intelligence“ / Akademie für politische Bildung Tutzing; ILfest – Italienisches Literaturfestival / Pasinger Fabrik; Mirko Hecktor: Discothèque Olympia / Theatron; Hip Hop Boat / Fritz-Schäffer-Promenade Passau; 90 Jahre Suckfüll; Bayerischer Journalistentag / marinaforum Regensburg; Vernissage Un-Curated: Rosso Emerald Crimson, Annemarie Faupel, Sarah Hallhuber und Julia Niederée-Mann / Størpunkt, Kroetz liest Kroetz / Museumslichtspiele

(Foto: Dora Maar, Nusch Éluard sur la plage, Antibes, été 1937)


Montag, 20. Juni 2022

Fame – Vom Türsteher (3)

Dorin Popa, Mitte 50, ist eine feste Größe im Münchner Nachtleben, zumindest unter Barbetreibern. Er ist Silencer bei mehreren Bars. An diesem Freitagabend arbeitet er für das „Freebird“, eine Bar ganz in der Nähe des Salons. Popa ist großgewachsen, aber hager, auch er ist nicht vom Typ Türsteher. „Ich strahle eine Ruhe und Autorität aus, die die Leute akzeptieren“, sagt er. Darauf komme es an. So öffnet er den Gästen immer die Tür – aus Höflichkeit, aber auch, um zu zeigen, wer hier im Zweifel die Kontrolle hat. „Wenn die Leute ankommen und noch nüchtern sind, muss man bestimmt sein“, sagt Popa. „Um Grenzen zu setzen, was die Lautstärke betrifft.“ 
Den Silencer sieht Popa als Bindeglied zwischen den Nachbarn und der Bar, er nennt sich selbst den „Anwalt der Anwohner“. Es geht um Stille – und darum, dass sich niemand gestört fühlt. Aber eben auch um das Überleben der Bars. Das muss man so existenziell formulieren, Popa tut es auch.

Max Fluder in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ vom 18./19. Juni 2022 (OnlineePaperBlendle)


Sonntag, 19. Juni 2022

Wochenplan (Update)

Trauerfeier Marcus Buschmüller / Aetas; Vernissagen „Riding the Crest of a High and Beautiful Wave: Art as a State of Mind“ / Platform und „Passt scho! Bayerische Wirklichkeiten und Wahrnehmungen“ / Werksviertel; Sonderveranstaltung des gewerkschafts- und kulturpolitischen Arbeitskreises „Heinz Huber“ der ver.di-Senior*innen zum Thema „Landwirtschaft-Ernährung-Zukunft“ mit Anke Neumeier und Susanne Kiehl vom BUND / EineWeltHaus; „Unter Löwen – Ein Spieltag, fünf Blickwinkel“ / Mathäser; Filmfest München; Radikal Jung Festival (Foto) / Volkstheater; Eröffnungsparty von Radikal Jung / Volkstheater; Deutscher Filmpreis / Palais am Funkturm & ARD„Stripperstories“ / Substanz; Rathaus-Clubbing; Wahl der Seniorenvertretung und des Seniorenbeirats; Pressevorführungen „Liebesdings“, „Alle für Ella“ und „Alfons Zitterbacke – Endlich Klassenfahrt“


Sonntag, 12. Juni 2022

Wochenplan (Update)

Seniorenvertreterversammlung / Rathaus; Amyl & the Sniffers (Foto) / Astra Kulturhaus Berlin; Sidney-Lumet-Retrospektive: „Q + A“ und „Prince of the City“ / Werkstattkino; Lorde / Zenith; LUNAparty / Bayerischer Hof; Die Zukunftskonferenz / Theaterakademie August Everding; StuStaCulum / Studentenstadt; Vorverkaufsbeginn für das Münchner Filmfest; Soli-Versteigerung für das Antifa-Rechercheprojekt A.I.D.A. / Kafe Marat; Art Basel; documenta; 20 Jahre Blumenbar Verlagsgründung / Kunstverein; Katja Kullmann liest aus „Die singuläre Frau“ / Optimal; Pressevorführung „Lightyear“ und „Die Zeit, die wir teilen“


Montag, 6. Juni 2022

Wochenplan (Updates)

Greta van Fleet / Verti Music Hall; re:publica 22 / Arena Berlin & Festsaal Kreuzberg; Sonic Morgue: Crime & the City Solution / Silent Green; Pressekonferenz zum Filmfest München 2022 / Funkhaus des Bayerischen Rundfunks; Pressekonferenz „Takeover“ / Gropius-Bau; Vernissagen „The Hidden Life of Agnès Varda“ / Silent Green und „Schmutz & Schund“ (Foto) / Rupertinum Salzburg; ; Premiere „Risiken und Nebenwirkungen“ / Kant-Kino; Launch-Party „Gala“ @ RTL / Hotel SO Berlin Das Stue; Premiere „Barrie Kosky's Yiddish Revue“ / Komische Oper; „Und morgen die ganze Welt“ / arte; BoundCon / Zenith; Jürgen Laarmanns Record-Release-Party: „Bleep Gigaverse“ / Der weiße Hase; Preisverleihung der Humanistischen Union: „Aufrechter Gang“ / Rio


Montag, 30. Mai 2022

Wochenplan (Updates)

Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft / Rathaus; Kommunalausschuss / Rathaus; Seniorenbeirat: Vorstellungsrunde der in der Maxvorstadt Kandidierenden / ASZ Gabelsbergerstraße; Benefiz-Ausstellung „Kunst für Unabhängigkeit“ ft. Tina Behnstedt,  Jo Hummel,  Judith Milberg, Julien Deiss,  Sinan Hussein,  Fabiano Millani, Peter Demetz, Falk Kagelmacher,  Lavely Miller, Bahram Hajou,  Sudi Khonssari und  Akihito Takuma / Benjamin Eck; Vernissagen Natalia Załuska: „Forms of alteration, analogue objects“ / Klüser, Hubert Scheibl: „In den Schnee geschrieben“ / Wolfgang Jahn, Marcel Duchamp: „L.H.O.O.Q.“ / Thaddaeus Ropac und „Die gläsernen Muskel des Felix Ludwig Neumann“ / schwere reiter; Mobilitätsausschuss / Rathaus; Demo gegen den BMW-Tunnel / Marienplatz; Opening des Cafés Granatapfel; Billie Eilish: Special Acoustic Show / Telekom Forum Bonn und live im Stream auf Magenta;  Pressekonferenz Carsten Nicolai: „transmitter/receiver – the machine and the gardener“ / Haus der Kunst; Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung des Platzes Nordendstraße Ecke Barer Straße; 25 Jahre Milchbar; Vorbesichtigung „Die Maler der Brücke“ – Sammlung Hermann Gerlinger / Auktionshaus Ketterer; Protestaktion gegen die von der EU geplante Chatkontrolle / Sendlinger Straße 8; Pressevorführungen „Corsage“ (Foto) und „Zwischen uns“


Donnerstag, 26. Mai 2022

Der Bayerische Filmpreis – Münchens exklusivste Sauna

Endlich wieder Preisverleihungen, endlich wieder rote Teppiche, endlich wieder großes Kino. Doch da die Filmbranche nicht nur in München, sondern weltweit aus dem coronabedingten Dornröschenschlaf erwacht, drängen sich die Termine. Und der Münchner Galadampfer gerät ins Heckwasser bedeutenderer Konkurrenten. Ob Ende Juni das Münchner Filmfest, dem der Deutsche Filmpreis mit der zeitgleichen Verleihung der Lolas reingrätschen wird. Oder der Bayerische Filmpreis, der Freitagabend ausgerechnet verliehen wurde, während sich die Kinogrößen (und auch Preisträgerin Sara Fazilat; Foto) beim wichtigsten Festival der Welt an der Côte d‘Azur tummeln. 
Auf wen konnte man da überhaupt noch im Prinzregententheater hoffen? „Wer geht da hin, die Filmbranche ist gerade in Cannes“, fragte sich auch Martin Blankemeyer von der Münchner Filmwerkstatt im Vorfeld. Nun, es wurde ein heimeliger Abend. Trotz oder gerade auch angesichts des Krieges in der Ukraine, wie Moderator Christoph Süss betonte. „Darf man das?“, fragte er und bekräftigte: Gerade in diesen Zeit bedürfe es der Kunst, um zu zeigen, wie friedvoll man unterschiedlicher Meinung sein und koexistieren könne. 
Glanzvoll die Ausgezeichneten, noch glanzvoller die Laudatoren wie Klaus Maria Brandauer, Tobias Moretti oder Doris Dörrie. Im Publikum blieb die heimische Filmfamilie eher unter sich versammelt: die Film- und Fernsehstars Maria Furtwängler, Verena Altenberger („Polizeiruf 110“), Saskia Vester, Rufus Beck, Herbert Knaup, Günther Maria Halmer, die Regisseurin Caroline Link und der Musiker Hans-Jürgen Buchner (Haindling). 
Aber so kennt man den Bayerischen Filmpreis auch, als eher intimes Familientreffen, bei dem das Prinzregententheater im Sommer unter den Scheinwerfern des Bayerischen Fernsehens zu Münchens exklusivster Sauna mutiert.
(BR-Aufzeichnung in der Mediathek.)

 Eine Version dieses Textes erschien in der „tz“ vom 21./22. Mai 2022