Montag, 27. Mai 2019

Wochenplan

Truderinger Festwoche, Interaktiv Frühjahrsempfang: „Medienpädagogik vernetzt – Schule trifft freie Träger“ / Pädagogisches Institut, Vernissage „Sag Schibbolet!“ / Jüdisches Museum, Andrea Arnolds „Wuthering Heights“ (Foto) / Werkstattkino,  „Rum und Wodka“ / Volkstheater, Großkampftag Boxen – Vergleichskampf des TSV 1860 mit Gästen aus London / Truderinger Festzelt, Trauerfeier für Hannelore Elsner / St. Michael, Fleur en Fleur / Glockenbachwerkstatt, Anthony Joshua vs. Andy Ruiz jr. / Madison Square Garden & Dazn, Pressevorführungen „Mein Lotta-Leben“ und „Sunset“


Sonntag, 26. Mai 2019

Feine erste Sätze (40)

„Mit den wärmeren Temperaturen fängt es in manchen Wohnungen wieder zu wurln an.“ 

„Der Standard“ vom 25. Mai 2019 über Ameisen.


Freitag, 24. Mai 2019

Es ist schon ein Kreuz mit dem Buttplug

Beim Nachlaßgericht in der Maxburg zu tun gehabt. Der Einfachheit halber an der obligatorischen Sicherheitskontrolle meine Jacke samt Handys, Schlüsseln, Feuerzeug, Kondomen und so in den Plastiktrog gelegt und durchs Röntgenprüfgerät geschickt. Und nicht bedacht, dass sich in meiner Jackentasche – wie nahezu immer – ein Buttplug befand. Mein Sextoy blieb nicht unbemerkt. Und wurde nicht etwa nur kurz überprüft, ich mußte es doch tatsächlich für die Dauer meines Aufenthalts bei der Justizwache deponieren. Wie eine gefährliche Waffe. No place for fun in bayerischen Gerichtsgebäuden.


Montag, 20. Mai 2019

Sechs Gründe, mich von Facebook, Instagram und Twitter abgemeldet zu haben


  1. Das Ende von „Game of Thrones“ spoilerfrei genießen.
  2. Mein Smartphone-Akku hält jetzt nicht mehr nur drei Stunden, sondern länger als einen Tag.
  3. Facebook, Instagram und Twitter hatten für mich persönlich keine Relevanz mehr.
  4. Statt mich durch Snippets in der Echokammer zu informieren wieder Originalbeiträge lesen. 
  5. RL statt followers & friends.
  6. Und selbst nicht mehr viel zu sagen. Es genügt, zu trinken und Dinge wissen.
P.S. Mit dem Nichtrauchen habe ich nach ein paar Monaten wieder aufgehört, weil ich es für mich untypisch fand, etwas konsequent durchzuziehen. Mal sehen, wie lange meine Social-Media-Diät hält.


Sonntag, 19. Mai 2019

Wochenplan (Updates)

Media Meets Science: „Medienwelt im Umbruch: Chancen, Risiken und Herausforderungen für die Wissenschaftskommunikation“ / Design Office Highlight Towers, Vernissagen Martin Kippenberger & Maria Lassnig: „Body Check“ (Foto) / Kunstbau, „Open End“ / Katholische Akademie, Hans M. Bachmayer & Susanne Wiebe: „Das tätowierte Leben“ – Hommage an Hannelore Elsner / Atelier Wiebe und „Forever Young“ / Brandhorst, Helmut Thoma: „ARD und ZDF abschaffen“ / Presseclub, „Pure Immersion: Die Zukunft des Storytelling?“ / HFF, Lasse Långströms „Folkbildningsterror“ / Akademie der Bildenden Künste, Isarnetz Blogaward / FOM, Digitaldialog / FOM, Buchpräsentation Bayern, München - 100 Jahre Freistaat. Eine Raumverfälschung“ / KammerspielePriests / Import Export, Spielzeit-Pressekonferenz der Kammerspiele,  Andres Latorre: „Brushes as Tools“ / Akademie der Bildenden Künste, Oskar Roehlers „Die Unberührbare“ mit Hannelore Elsner / Filmmuseum, Truderinger FestwocheBoundCon / Zenith, „Alice: Im Wunderland!“ / Kammerspiele, Journalistentag des BJV / Bürgerhaus Pullach, Abschlußparty der DANCE 2019 / schwere reiter, Europawahl, Pressevorführungen „Stuber“ und „Rocketman“


Samstag, 18. Mai 2019

Beifang (2): Body Check im Kunstbau

„Alles gut und schön – und trotzdem sehr beschissen.“
Maria Lassnig


Freitag, 17. Mai 2019

Annus horribilis (1)

1999 in Berlin gekauft. Geschliffene Gläser. Hat mich über Strasbourg nach München begleitet.


Donnerstag, 16. Mai 2019

R.I.P. Wiglaf Droste

Der schönste Nachruf
Unsere Zusammenarbeit bei „Ticket“.


Das war's


Update: Sechs Gründe, mich von Facebook, Instagram und Twitter abgemeldet zu haben


Sonntag, 12. Mai 2019

Wochenplan (Update)

Podiumsdiskussion „Hoffnung Europa“ mit Nikos Kotzias, Gülseren Demirel, Margarete Bause und Florian Siekmann,/ Maximilianeum, Episode #25: „Fleabag“ mit Eva Löbau und Bert Rebhandl / Kammerspiele, 35 Jahre Popa-Verlag, „Stiv“ / Werkstattkino, Hartmut Rosa: „Der Ruf der Berge – eine resonanztheoretische Deutung“ / Bayerische Akademie der Wissenschaften, Eröffnungsparty „Dance 2019“ / Ampère, Pressebegehung Martin Kippenberger & Maria Lassnig: „Body Check“ / Kunstbau, #Exist / Kreativquartier, Schwabinger Hofflohmärkte, Eurovision Song Contest, Deontay Wilder vs. Dominic Breazeale / Showtime & Dazn, Empfang zur Vorbesichtigung der Auktion „Kunst des 19. Jahrhunderts“ / Ketterer, Glänzende Demonstration der Vielen / Odeonsplatz, Pressevorführungen „Es gilt das gesprochene Wort“ und „Rocketman“ (Foto)


Dienstag, 7. Mai 2019

Susan Sontag: „Camp“

Die 1987 von Armin Kratzert für den Popa-Verlag kuratierte Ausgabe von Susan Sontags Essay. So Camp, dass sie recht schnell nicht mehr verbreitet werden durfte…
Der Verlag gehörte da schon meinem Bruder Dinu, aber ich half ihm damals noch bei der Herstellung und war daher öfters im Druckhaus Oberammergau vor Ort.


Sonntag, 5. Mai 2019

Wochenplan

Smut Slam: „Into the Wild“ / Kooks, Podiumsdiskussion „Whistleblowing – Wer andere verpfeift, ist dran“ / Presseclub, Symposium Mikromobilität / Werk 1, Günter Rohrbach: „Die Macht des Geldes“ / Bayerische Akademie der Schönen Künste, „Human after Man“ – Vortrag von Alexander G. Weheliye über BlackFem, einer Bewegung zur Stärkung schwarzer Frauen u.a. in der populären Musik/ Akademie der Bildenden Künste, Enis Maci liest aus „Eiscafé Europa“ / Akademie der Bildenden Künste,  Kolloquium „Provenienz- und Sammlungsforschung: Die Rekonstruktion des Führerbau-Diebstahls“ / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Pressekonferenz Die Vielen mit Sophie Becker, Michael Buhrs, Matthias Lilienthal, David Süß und  Hannah Weiss / Gärtnerplatztheater, Vernissagen Nikolai Vogel: „Satzzeichen, Schachtdeckel, Abriebe, Eindrücke, eine Menge Fragezeichen“ / Platform, New Kutani – Zeitgenössische Keramik von Masako Inoue & Kayoko Mizumoto / Micheko und „Null Acht Neun“ –  Vernissage und Podiumsgespräch zu Subkultur und Stadtentwicklung in München mit Lena Engel, Roxy Höchsmann, Daniel Hahn und Florian Heine/ Bayernforum, „Sich fügen heißt Lügen“ – Lesung zum Abschluß der Erich-Mühsam-Tagebuch-Edition / Monacensia, „Female Pleasure“ / Bayernforum, DOK.fest, 5 Jahre Jaded Monkey, „Super Books“ / Haus der Kunst, TSV 1860 vs. SC Fortuna Köln / Grünwalderstadion, Darchinger legt auf / Kiosk Iffeldorf, Buchpräsentation von Christian Keßlers „Endstation Gänsehaut – Eine persönliche Reise durch das Horrorkino“ / Werkstattkino, Pressevorführungen „Long Shot“ (Foto) und „John Wick 3“


Samstag, 4. Mai 2019

Feine erste Sätze (39)

„Beim Parteinachwuchs der SPD, den Jusos, bleibt kaum einer ohne Sünde.“

Susanne Höll und Mike Szymanski in der „Süddeutschen Zeitung“ vom 4. Mai 2019