Sonntag, 17. Januar 2021

Wochenplan

TSV 1860 vs. FC Ingolstadt 04 / Grünwalder Stadion, Bezirksausschuss 12 Schwabing-Freimann / Oskar-von-Miller-Gymnasium, „Monaco Franze – Der ewige Stenz“ (Foto) / BR, Feierliches Pontifikalamt zum 100-jährigen Bestehen der Bayerischen Polizeiseelsorge / Frauenkirche, Livestream-Premiere: „Gespenster – Erika, Klaus und der Zauberer“ / Kammerspiele online, Inauguration Day, Verkündungstermin zur Zahlung einer fiktiven Lizenzgebühr für die Nutzung eines Prominentenbildes zum Clickbaiting / Bundesgerichtshof, „tz“-Spätdienst, TSV 1860 vs. SV Meppen / Grünwalder Stadion, NFL Playoffs: Championship Games / Pro Sieben


Sonntag, 10. Januar 2021

Wochenplan (Updates)

Christopher Nolans „Dunkirk“ / ZDF, Besuch des Botschafters von Katar beim Bayerischen Innenminister, Julian Andeweg, Cancel Culture und die Romantisierung des Künstlers als bad boy: „Despite Allegations“ – Online-Vortrag in englischer Sprache von Silvia Gardini über sexuellen Missbrauch und den Kunstmarkt/ Akademie der Bildenden Künste, DFB-Pokal: Holstein Kiel vs. FC Bayern / ARD, 70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland – Führung, Podiumsdiskussion und Vortragsreihe mit Maximilian Koch, Michael Kühner, Florian Plajer, Martin Schönfeld u.a. / Platform online, Verkündungstermin zum Sprengstoffanschlag in Düsseldorf / Bundesgerichtshof, „Years and Years“ / ZDFneo, Urteilsverkündung im Strafprozess gegen den Sportmediziner Mark Schmidt & Co. („Blutdoping-Netzwerk“) / Landgericht München II, My French Film Festival  / Online, Universal Pictures Classics ft. „Dracula“ (1931), „Frankenstein“ (1931), „The Mummy“ (1932), „The Invisible Man“ (1933), „The Wolf Man“ (1941), „Bride Of Frankenstein“ (1935) and „Abbott And Costello Meet Frankenstein“ (1948) / YouTube, „tz“-Spätdienst / Pressehaus Bayerstraße, Versteigerung des Nachlasses von Maximilian Schell / Aurena, „La Strada“ (Foto) / Gärtnerplatztheater Live-Stream, NFL-Playoffs / ProSieben

(Foto: Marie-Laure Briane/Gärtnerplatztheater)


Samstag, 2. Januar 2021

R.I.P. Henrik Jordan

Wie Helge Birkelbach berichtet, ist der Berliner Fotograf und DJ Henrik Jordan am Silvestermorgen verstorben, nachdem es ihm schon die letzten Wochen nicht so gut ging. 
Während meiner Berliner Zeit Ende der neunziger Jahre war Henrik ein guter Freund, mein Lieblingsfotograf bei vielen gemeinsamen Reportagen für das „Tagesspiegel“-Supplement „Ticket“ und ein Vorbild an Style und Lebenskunst. Nicht zuletzt als homme à femmes. 
Der Tuna-Garten im Tresor, Trödelmärkte, Kinos, Alexa Hennig von Lange – im Grunde haben Henrik und ich damals unser Leben in Reportagen gegossen…
Wir hatten uns dann leider entzweit, weil ich mit einer Ex von ihm ausgegangen war. Ich hatte sie zu einer Premiere im Deutschen Theater eingeladen. In der Pause küsste ich sie, und ihr knickten buchstäblich die Beine weg. Einen Augenblick später kam Henrik ins Foyer. Er hatte vom Date erfahren und ihr ein Tagebuch ihrer Beziehung gebastelt. Punkt für Henrik.







Freitag, 1. Januar 2021

Der Start ins Neue Jahr (Updates)

SCHW11NS7eiger Memories – Von Anfang bis Legende“ (Foto) / ARD, „Green Room“ / Tele 5, „tz“-Spätdienste, Assange's London extradition hearing, Runoff in Georgia / CNN, „Balkan-Style – Durch Europas wilden Südosten“ / ZDF, Pilotfolge von „Ohjaaa!“, dem neuen Magazin mit Annabell Neuhof und Yared Dibaba zum Thema Sexualität / WDR, FC Bayern II vs. TSV 1860 / Grünwalder Stadion und live im BR , NFL-Playoffs / ProSieben

Foto: WDR/Amazon/Barefoot Films