Montag, 16. Januar 2012

Viral gegen Filmpiraterie: Der vergiftete Blutzbrüdaz-Download

Piep, piep, ich hab' Dich gar nicht lieb. Die Unterhaltungsindustrie vergällt illegale Downloads gelegentlich, indem sie Tauschbörsen mit gestörten Versionen begehrter Titel zumüllt oder nach langwierigem Laden nur eine Nulldatei übrigbleibt.
Etwas mehr Mühe hat sich die Constantin bei Sidos Kinofilm „Blutzbrüdaz“ gegeben. Zigtausende Fans, die sich den Film in letzter Zeit irgendwo herunterluden, dürfen doof geschaut haben, wenn die Geschichte nach wenigen Minuten abbricht, die Hauptdarsteller sich plötzlich an den Zuschauer wenden, ihn als Dieb beschimpfen und erklären, wieso die Branche auf die Eintrittsgelder aus dem Kino angewiesen sei: „Is wie im Puff!“

Update: Gegenüber der dpa bekannte sich jetzt Constantin-Vorstand Martin Moszkowicz zu der Aktion, die die Constantin in Zusammenarbeit mit der Agentur Scholz & Friends umgesetzt hat. Die Schimpftirade soll bereits über 100.000 mal unfreiwillig heruntergeladen worden sein.
...
Film: Sido und B-Tight gegen Filmpiraten - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/film-sido-und-b-tight-gegen-filmpiraten_aid_703986.html zu
 

video


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

witzige idee, freu mich schon wenn ihr in den tauschboersen auftaucht, natürlich werde ich mir zuhause auch popkorn zu eurem film gönnen. "Na Gangsta's nicht so spießig sein ihr seid doch damit reich geworden, weil ihr uns propagiert habt scheisse zu sein ist kuhl fragt mal die ganzen in die jahre gekommenen hartz 4 ganstas

Anonym hat gesagt…

Wer sich so nen Mist auch noch runterlädt, hat's nicht anders verdiehnt, auch wenn die Idee prinzipiell richtig war, das nicht auch noch durch Kinoeintrittsgelder zu fördern.
Denn egal wo man sich das reinzieht, zahlt man letztlich mit seinem IQ, falls den vorher nicht eh schon bei ähnlichen "Filmen" verbraten hat.

Anonym hat gesagt…

Diese scheinheiligkeit kotzt mich an. Selber haben Sie für sich Musik illegal runter geladen und Texte geklaut und nun jammers sie selber rum! Asoziales Unterschichten Pack!

Anonym hat gesagt…

Bushido vor Gericht: BGH-Urteil zum Musiksampling wirft Fragen auf!
14.01.09 -
Berlin (ddp)
Der Rapper Bushido steht ab Donnerstag vor Gericht, weil er sich laut Kläger sehr umfangreich an Werken einer französischen Gothic Band bedient haben soll.

Anonym hat gesagt…

Guten Tag, ganz lustige Idee. Allerdings wer sich so einen Müll runterlädt, hat es auch nicht anders verdient. Bisher kannte ich den Film nicht und das wird sich auch nicht ändern. Für gute Künstler bin durchaus bereit Geld zu bezahlen (Georg Schramm, Volker Pispers), aber für zwei so minderbegabte, währe mir jeder Cent und Festplattenplatz zu schade. Außerdem,wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen schmeißen, aber gerade diese beiden Probabden haben genau damit ein Problem.

Anonym hat gesagt…

Tja, die grössten Kritiker der Elche, sind meistens selber welche!

Anonym hat gesagt…

Peinlicher geht's wohl kaum!? Die Kaltlichtbirne Sido mit seinem unterbelichteten Saufkumpan B-Tight
(Birne-Dicht) geben hier die Moralapostel für ganz Arme in billiger Assi-Manier! Ich möchte nicht wissen, was sich diese Gestalten schön derbe auf lau aus'm Netz gezogen haben;) Jetzt wollen die wieder, völlig ungerechtfertigt ein bisschen Kohle machen, mit so ner schwachsinnigen Kacke für Gehirnamputierte! Sorry, aber deren Puffbesuche und Koksparties sollte wirklich keiner finanzieren! Mein Tipp: Nicht downloaden, nicht ins Kino gehen und später nicht die DVD o. B-Ray ausleihen! Für diese Nummer sollten diese Vollspasten einfach bestraft werden... BOYKOTTIERT DIE DUMMHEIT!!!

Anonym hat gesagt…

mein Gott, was für´n Niveau - Typisch SIDO - eben Gosse... und sowas von Glaubwürdig.... der Herr des Gesetzes persönlich hebt den Stinkefinger.
Hier geht es doch nur um die Einnahmen des Herren selbst.... wenn mehr saugen hebt sich das Niveau der produzierten Filme, da nicht jeder Dummkopf einen Film machen kann. Das wäre eine Bereicherung für Filmindustrie und Verbraucher.

Anonym hat gesagt…

Na, ich glaube kaum, dass 100.000 Leute versucht haben, dieses [ironisch] epochale Meisterwerk von Film [/ironisch] herunterzuladen.

Dorin Popa hat gesagt…

100.000 Downloads bedeutet nicht ebenso viele Leute. Die meisten, die die fehlerhafte Datei heruntergeladen haben, dürften es ein bis zwei weitere Mal auf anderen Plattformen versucht haben, bevor sie aufgaben oder Erfolg hatten.

Wenn ich mir Sidos Verkaufszahlen anschaue oder auch nur die Suchanfragen, die zu meinem Blog führen, würde ich aber auch so viele Fans nicht ausschließen.

Anonym hat gesagt…

Grade son möchtegern beschwerd sich tztztztztz
kaum oben bei denn etwas Grüßeren jung´s und schon Vergist der Jung wo der herkommt ..............

Anonym hat gesagt…

Ich find es witzig. Aber ist nichts neues von den Jungs. Hatten die schon damals bei einigen Tracks gemacht. Und irgendwann wird schon nen ordentliches Release rauskommen =)

Anonym hat gesagt…

Wir waren im Kino und ich fand ihn echt genial. Ich versteh aber auch die Leute die ihn runter Laden wollen. Wir mussten 50Km fahren weil der Film nur in wenigen Kinos lief. Hat sich aber echt gelohnt.