Sonntag, 3. August 2008

Bloggen im olympischen Geist

Laut der morgigen „Abendzeitung“ hat IOC-Boß Jacques Rogge den Olympioniken durchaus das Recht zum Bloggen eingeräumt, wenn auch mit Einschränkung. „Interviews mit Akkreditierten“ seien dabei ebenso verboten wie „Töne, Videos oder Fotografien aus Bereichen, die nur für Akkreditierte zugänglich sind“. Da fällt wohl Flickr auch unters Verbot. Außerdem dürfe nur „in Übereinstimmung mit dem olympischen Geist und den fundamentalen Prinzipien des Olympismus gebloggt werden.

Update: Alles außer Sport hat sich die Mühe gemacht, das Thema gründlich auszuloten.


Keine Kommentare: