Dienstag, 22. Januar 2008

When you're alone in your bed

Im Kino gewesen. Natalie Portman nackt gesehen. Zwei Filme, Wes Andersons Kurzfilm „Hotel Chevalier“ und „Darjeeling Limited“, deren Tracklists unabhängig davon bereits nahezu vollständig auf meinem iPod versammelt sind, darunter Peter Sarstedts wunderbares „Where do you go to my lovely“. Das Neue Arena hat wohl die attraktivste Kartenverkäuferin der Stadt. Mein Date muß bis morgen 130 Englischvokabeln lernen. Und ich habe das Gefühl, daß gerade das zu den Dingen zählt, die ich am wenigsten ändern muß.


Kommentare:

Kapinskis Schelling 48 hat gesagt…

hm. ich hätte gerne die portman, die soundtracks und das alles schön garniert im büro wenn wir uns um 11h treffen.
salü und gute nacht
f.k.
ps: der mai tai war lecker.
gibs ruhig zu.

Dorin Popa hat gesagt…

Der Mai Tai schmeckte wie alkoholisierte Limo, das war auch schon beim Gimlet das Problem. Laß uns mal im Schuman's Warenkunde betreiben.

Kapinskis Schelling 48 hat gesagt…

was mich auf den gedanken bringt da mal wieder hinzugehen.