Sonntag, 25. November 2007

Rock'n'Roll statt Businessplan

„Ich habe noch nie einen auf fünf Jahre angelegten Businessplan gesehen, der nicht spätestens nach einem Jahr komplett neu formuliert werden musste.“

„Ich war im vergangenen Jahr auf einer Veranstaltung von News Corp. Da war eine Rock-and-Roll-Stimmung unter den 400 versammelten Managern, die haben diese Myspace-Leute da reingebracht. Diese Kultur des Umdenkens, des Sicherneuerns, des Vorwärts-machens, die Speerspitze der neuen Medien sein zu wollen - das allein hat aus meiner Sicht schon den Preis von 580 Mio. $ für Myspace gerechtfertigt.“

Christiane zu Doppel-Salm in der „Financial Times Deutschland“


2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

„Ich habe noch nie einen auf fünf Jahre angelegten Businessplan gesehen, der nicht spätestens nach einem Jahr komplett neu formuliert werden musste.“

Dann hat sie noch nie in einer seriösen Branche gearbeitet.

Dorin Popa hat gesagt…

Na ja, Medien halt... Aber ich finde, sie hat ausnahmsweise recht, obwohl sie sonst meist unerträglichen Unsinn mit einer schwer erträglichen Stimme vorträgt.