Dienstag, 16. Dezember 2008

Privatissime (3): Die ganze Wahrheit

Im August letzten Jahres hatte ich ein Bild von meinem Bruder Dan und mir veröffentlicht, das aufgrund unserer Lockenpracht so viel Heiterkeit im Schumann's auslöste, daß sie einen Ausdruck davon als mein persönliches Reservierungsschild benutzten. Nun mußte ich heute mit Erstaunen feststellen, daß es sich bei dem damals verwendeten Abzug um einen manipulativen Ausschnitt handelt. Denn in Wahrheit ist auf der Originalaufnahme auch noch der dritte Popa im Bunde, mein Bruder Dinu zu sehen.

Auch nicht viel glücklicher schaute ich 1989 oder 1990 drein.



Aber offenbar bin ich von Geburt an eher mißmutig geraten, denn meiner Wiegekarte entnehme ich, erst im Alter von sechs Wochen, am 6. Mai 1961, das erste Mal gelächelt zu haben.


9 Kommentare:

Kerstin Klein hat gesagt…

Das zweite Bild finde ich toll. Ohne die 2 Figuren wäre es noch besser.

Dorin Popa hat gesagt…

Ich hasse es, obwohl es damals eine schöne Zeit war...

Kerstin Klein hat gesagt…

warum? weil es gestllt ist?

Dorin Popa hat gesagt…

Nein, wegen der Socken...

Kerstin Klein hat gesagt…

*lach...
ach komm. schwarz ist okay und stört in diesem bild imo gar nicht. aber selbst ist man ja immer am kritischsten.

Hans hat gesagt…

Patrick?
Und was hast Du mir sonst noch so verheimlicht?

Kerstin Klein hat gesagt…

Und Dorin wurde später hinzugefügt auf dem Babypass. Wahrscheinlich heisst er gar nicht wirklich so.

Moni Martini hat gesagt…

nicht schlecht´.

Dorin Popa hat gesagt…

Meine Mutter hatte Bedenken wegen allzu rumänischer Namen und wollte mir mit Patrick Gutes tun beziehungsweise mich für den Westen komaptibel machen, hat ja wunderbar funktioniert...

Aber keine Sorge, wie man meinem Taufschein entnehmen kann, heiße ich tatsächlich Dorin Patrick Mihai Ion Popa.