Montag, 10. September 2007

Le Monde 2.0

Gestern hat die französische Tageszeitung „Le Monde“ ihre Newscommunity Le Post unter dem Slogan „Le mix de l'info“ gestartet. Meldungen, Fotos und extern bei YouTube oder Dailymotion gehostete Videos bilden eine Nachrichtenplattform, zu der Mitarbeiter, eingeladene Experten, aber auch User beitragen können. Die Homepage kann personalisiert werden, indem man bevorzugte Ressorts, Tags oder Autoren auswählt. Mit Absicht läßt die nicht sonderlich elegante Website auf den ersten Blick keine Verbindung zum Stammhaus erkennen. Zum einen wolle man damit eine jüngere und größere Zielgruppe erreichen als die elitäre Tageszeitung, vor allem aber gibt es wohl Befürchtungen, ihr Renommé durch ein Produkt zu beschädigen, das nicht journalistisch geführt wird. In einer Ankündigung weist „Le Monde“ ausdrücklich darauf hin, daß die Website ohne jede Zusammenarbeit mit der Mutteredaktion entwickelt worden sei. „Le Monde“ selbst bietet online bereits Foren, Blogs, Chats und „interaktive“ Artikel (via rue 89)


Keine Kommentare: