Donnerstag, 27. September 2007

Oink, oink, Turi sei Dank!

„Er geht wie ein alter Mann, gilt landläufig als bankrott und ist trotzdem nicht kleinzukriegen“, meldet mir Technorati auf meiner mich selbst betreffenden Watchlist, und ich dachte schon, ey, der Turi kennt mich aber gut, obwohl wir uns nur einmal persönlich getroffen haben. Doch diese schönen Zeilen galten Leo Kirch, erst unmittelbar darunter kommt Peters Hinweis auf meine Knie-OP. Jetzt aber mal ehrlich: Natürlich bin ich eine Rampensau, daß ich solche intimsten Momente mit Euch teile, und es wundert mich auch nicht, daß vor allem die etwas blutigeren Motive (N° 3 und 4) am meisten angeflickrt werden, aber eine medienrelevante News ist das doch wirklich nicht. Hänge schließlich nicht am Bagdader Galgen oder so... Dennoch danke! Die Rampensau grunzt genüßlich und suhlt sich im Traffic.


1 Kommentar:

svenni hat gesagt…

Mh wenn ich das Wort OiNK lese muss ich an meine gute alte Quelle für Musik denken. Das waren noch Zeiten. zZt brauchen die Leute Unterstützung um uns wieder eine Plattform für Musik zu geben http://oink.pytalhost.com/ ...wer helfen möchte!